Vollgriffschwert mit Schalenknauf - Symbol und Waffe Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:ASM-OBJ-0000000000000393
  • Vollgriffschwert mit Schalenknauf - Symbol und Waffe
  • Erweiterte Beschreibung
    • Königsdorf, Gde. Königsdorf, Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen, Reg.-Bez. Oberbayern
  • ca. 11. - 10. Jh. v. Chr.
  • L 61,8 cm / Material: Bronze
    • Archäologische Funde aus der Archäologischen Staatssammlung München
    • Archäologische Funde der Vorgeschichte
    • Bronzezeitliche Schwerter aus Bayern
  • Archäologische Staatssammlung München
  • Archäologische Staatssammlung München
    • Archäologische Staatssammlung München - Bildnummer: KD 1999-157
    • Archäologische Staatssammlung München - Inventarnummer: 1950,10
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 2020

Vollgriffschwert mit Schalenknauf - Symbol und Waffe

ca. 11. - 10. Jh. v. Chr.

Beschreibung

Die geradlinig verlaufende Schalenknaufwandung ist auf der Unterseite in der oberen Hälfte durch Punkt- und Bogenreihen verziert. Im Übergang vom Knauf zur Griffstange befindet sich ein Tannenzweigmuster. Die ausgebauchte Griffstange wird durch drei horizontale Wulste, die von Linien begleitet sind, in drei Felder gegliedert. Die Felder werden wiederum durch einlinige Dreierspiralen betont. Auf den gewölbten Heftschultern befindet sich eine mehrlinige Doppelschleife, die oberhalb des Heftausschnittes drei Kreisgruppen einschließt. Zwischen Doppelschleife und Nieten verlaufen schräge Linienbündel. Auf der Klinge ist eine gewölbte Mittelrippe erkennbar an deren Seiten Linienbündel und nach innen hin geöffnete Bögen verlaufen. Weitere Ansichten siehe Fotonummer D 2011-102 und D 2011-106.

Archäologische Staatssammlung München

CC BY-NC-SA 4.0