Vollgriffschwert (Typ Mörigen)

Archäologische Staatssammlung München

Beschreibung

Vollgriffschwert (Typ Mörigen). Das Schwert weist eine dunkelgrüne Patina auf, Griffstange und Klinge sind stark abgeschliffen. Charakteristisch sind die ovale, seitlich hochgebogene Knaufplatte sowie die weit ausladenden Heftschultern. Die Griffstange ist zur Mitte hin stark ausgebaucht, drei horizontale Wulste gliedern den Griff in drei Felder. Verzierungen sind keine mehr erkennbar. Das Schwert wurde 1874 auf einer Kiesbank der Alz gefunden. Es ist hier mit zwei Teilen einer Griffstangengussform (Typ Mörigen) abgebildet. Der Verbreitungsschwerpunkt des Typs Mörigen befindet sich in der Westschweiz, dem Rhein-Main-Neckar-Gebiet sowie in Mittel- und Norddeutschland.

Autor

Archäologische Staatssammlung München

Rechtehinweis Beschreibung

CC BY-NC-SA 4.0