Vogelklapper, Drillingsgefäß

Archäologische Staatssammlung München

Beschreibung

Zu den herausragenden Fundstücken aus Grab 2 gehören eine Vogelklapper und ein Drillingsgefäß. In dem hohlen durchlochten Vogelkörper befinden sich Tonkügelchen, die ein Klappergeräusch verursachen. Klappern dienten als Amulette oder wurden im Rahmen von rituellen Handlungen eingesetzt. Da Drillingsgefäße meist in Gräbern vorkommen, kam ihnen hier wohl auch eine besondere Funktion zu.

Autor

Archäologische Staatssammlung München

Rechtehinweis Beschreibung

CC BY-NC-SA 4.0