Revers von Prix Staynkircher von Straßkirchen und seiner Frau Barbara über das ihnen von Margaretha Leüttenbergerin, Meisterin im Stainhauffschen Schwesternhaus, verliehene Erbrecht auf Haus und Garten samt Wiese in Straßkirchen, 07.02.1495

Stadtarchiv Straubing

Beschreibung

Revers von Prix Staynkircher von Strasskirchen (Straßkirchen) und seiner Frau Barbara über das ihnen von Margaretha Leüttenbergerin, Meisterin im Stainhauffschen Schwesternhaus, verliehene Erbrecht auf Haus und Garten samt Wiese in Strasskirchen. Es handelt sich um 3 Tagwerk Wiese im Strasskircher Moos (Straßkichener Moos) auf dem "Ofenbrün". Sie gehörten Geörg Gross, Bürger von Straubing. Als Gegenleistung müssen die Aussteller jährlich 2 Rheinische Gulden und 4 Regensburger Pfennige Stiftgeld an das Schwesternhaus zahlen.

Siegel: Das Siegel des Oberrichters Pfeffenhauser zeigt im Schild und auf dem Flügel des Stechhelms einen Sparren.