Gilg Martein einigt sich mit seinem Bruder Georg Martein wegen der Erbschaft ihres Vetters Erasm Martein, nämlich einem Haus in der Scheiben und einem Anger.

Stadtarchiv Wasserburg am Inn

Beschreibung

Siegel: 1. Siegelinhaber: Gilg Martein 2. Art der Befestigung des Siegels an der Urkunde: anhängend 3. Material: Wachs 4. Farbe: braun 5. Form: rund 6. Größe: 5,5 cm 7. Siegelinhalt (Bild): Vollwappen mit Wappen (stehende Figur) und Helmzier 8. Beschriftung: - a) Umschrift: S gylg martein b) Aufschrift: - 9. Rücksiegel: Wappen mit stehender Figur 10. Literatur: - 11. Bemerkungen: Teil des Siegels abgebrochen, Siegelbild abgegriffen