Facebook

Fotoarchiv Bernhard Johannes und Nachfolger

Diese Sammlung ist eine Teilsammlung des Bildarchivs der Bayerischen Staatsbibliothek.

Bernhard Johannes (1846-1899) war der erste Fotograf, der sich im Werdenfelser Land niederließ. Seine Ausbildung erhielt er vermutlich bei dem bekannten Münchner Hoffotografen Joseph Albert (1825-1886). Johannes lebte in Partenkirchen und dokumentierte Landschaften, Orte, Gebäude, Menschen und Brauchtum seiner Heimat und im angrenzenden Tirol. Seine Aufnahmen zählen zu den frühesten fotografischen Zeugnissen dieser Region und sind damit besonders wertvoll.

Nach seinem Umzug nach Meran führten seine Nachfolger Max Beckert (1860-1919), August Beckert (1893-1961) und Franz Kölbl (1922-2004) das „Photo-Haus B. Johannes“ fort.

Das Archiv enthält Bilder aus der Zeit von 1870 bis ca. 1990. Mehr als 12.000 Bilder sind erschlossen und in bavarikon suchbar.

Weitere Fotoarchive des Bildarchivs der Bayerischen Staatsbibliothek