Facebook

Kontakt

Neues Schloss zu Bayreuth
Ludwigstr. 21
95444 Bayreuth

Telefon: +49 (0)921/75969-0
Email: info@pinakothek.de

Karte

Links

Staatsgalerie Bayreuth

Die Staatsgalerie im Neuen Schloss zu Bayreuth präsentiert mehr als achtzig Werke der niederländischen und deutschen Malerei vom 17. bis in das 18. Jahrhundert. Im Zentrum steht die holländische Malerei um 1700 mit Werken u.a. von Gerard de Lairesse (1641–1711) und Gerard Hoet (1648–1733).

Ein Galerieraum zeigt deutsche Landschaftsmalerei des 18. Jahrhunderts, zum Beispiel Werke von Philipp Hieronymus Brinckmann (1709–1761).

Im dritten Teil der Galerie werden Porträts, Genrebilder und Stillleben des als Hofmaler in München tätigen Flamen Peter Jakob Horemans (1700-1776) ausgestellt.

Architektur

Das Neue Schloss wurde ab 1753 im Auftrag des Markgrafen Friedrich von Brandenburg-Bayreuth (1711–1763) als neue Stadtresidenz erbaut. Im Erdgeschoss befinden sich heute das Museum "Das Bayreuth der Markgräfin Wilhelmine" und das Museum "Bayreuther Fayencen – Sammlung Rummel". Seit 2013 ist im Hauptgeschoss die Dauerausstellung "Galante Miniaturen – Sammlung Dr. Löer" zu sehen.

Die Staatsgalerie im Neuen Schloss Bayreuth ist den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen angegliedert.