Kontakt

Politisches Archiv des Auswärtigen Amts
Kurstr. 36
10117 Berlin

Telefon: +49 (30) 1817-2179
E-Mail: 117-R@auswaertiges-amt.de

Karte

Links

Politisches Archiv des Auswärtigen Amts

Das Politische Archiv des Auswärtigen Amts verwahrt die schriftliche Überlieferung des deutschen Auswärtigen Dienstes und die völkerrechtlichen Verträge Deutschlands. Das Gesetz über den Auswärtigen Dienst (GAD) beschreibt die Aufgaben folgendermaßen: "Im Politischen Archiv des Auswärtigen Amts werden die Urschriften oder beglaubigten Abschriften der völkerrechtlichen Vereinbarungen des Deutschen Reiches und der Bundesrepublik Deutschland sowie alle Unterlagen aufbewahrt, die der Auswärtige Dienst zur Erfüllung seiner Aufgaben benötigt. Die Vorschriften des Bundesarchivgesetzes über die Nutzung von Archivgut des Bundes sind entsprechend anzuwenden." (§ 10 GAD). Nur Teile der Überlieferung befinden sich im Bundesarchiv.

Die Akten des Auswärtige Amts, 1870 zunächst noch für den Norddeutschen Bund gegründet, ein Jahr später vom Deutschen Reich übernommen, bilden den Kern der Bestände, dazu kommen seit der Wiedervereinigung die Unterlagen des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDR. Auch die Überlieferung der jeweiligen Auslandsvertretungen gehört dazu. Einen besonderen Urkundenbestand bilden die völkerrechtlichen Verträge des Deutschen Reichs, der Bundesrepublik Deutschland und der DDR.

Das hier verwahrte Schriftgut setzt im Wesentlichen ein im Gründungsjahr 1870, mit einzelnen Vorläufern, die bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurückreichen. Im Auswärtigen Amt der Kaiserzeit genügte noch eine einzige Stelle, das "Zentralbüro", die gleichzeitig Registratur und Archiv darstellte. Ein eigenes Archiv wurde erst zu Beginn der Weimarer Zeit im Jahr 1920 eingerichtet.

Das Politische Archiv verfügt über einen Lesesaal für externe Benutzer mit einer Kapazität von rund 30 Plätzen. Zentrales Findmittel ist seit Ende 2020 das vom Bundesarchiv entwickelte Tool "invenio". Ein kleiner, aber wichtiger Teil der Bestände kann dort bereits online eingesehen werden. Ein Digitalisierungsschub seit 2016, der fortgesetzt wird, hat das ermöglicht. Das Politische Archiv ist im Internet präsent unter www.archiv.diplo.de.