Literaturhinweise

  • Amrhein, August: Die Prälaten und Canoniker des ehemaligen Collegiatstiftes St. Peter und Alexander zu Aschaffenburg. Festgabe zur 900jährigen Jubelfeier der Stiftskirche (Archiv des Historischen Vereins für Unterfranken und Aschaffenburg 26), Würzburg 1882.
  • Brügmann, Klaus: Das älteste Nekrolog des Stifts St. Peter und Alexander zu Aschaffenburg. Ein Beitrag zur Erschließung spätmittelalterlicher Nekrologien (Veröffentlichungen des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e.V. 30), Aschaffenburg 1989 (zugleich Dissertation Universität München 1982).
  • Fischer, Roman: Aschaffenburg im Mittelalter. Studien zur Geschichte der Stadt von den Anfängen bis zum Beginn der Neuzeit (Veröffentlichungen des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e.V. 32), Aschaffenburg 1989 (zugleich Dissertation Universität Würzburg 1984).
  • Fischer, Roman: Mainzer Oberstift, in: Historisches Lexikon Bayerns (publiziert am 13.04.2010; zuletzt aufgerufen am 12.05.2022).
  • Fischer, Roman: Neunstädtebund, in: Historisches Lexikon Bayerns (publiziert am 13.04.2010; zuletzt aufgerufen am 12.05.2022).
  • Fischer-Pache, Wiltrud: Wirtschafts- und Besitzgeschichte des ehemaligen Kollegiatstifts St. Peter und Alexander zu Aschaffenburg bis zum Ausgang des 14. Jahrhunderts (Veröffentlichungen des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e.V. 35), Aschaffenburg 1993 (zugleich Dissertation Universität Würzburg 1989).
  • Fußbahn, Heinrich: Die Stadtverfassung Aschaffenburgs in der frühen Neuzeit (Veröffentlichungen des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e.V. 45), Aschaffenburg 2000 (zugleich Dissertation Universität Würzburg 1999).
  • Karl, Maria: Geistliche Institutionen und Frömmigkeitsleben in der Stadt Aschaffenburg im Zeitalter von Konfessionalisierung und Barock (Veröffentlichungen des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e.V. 68), Aschaffenburg 2019 (zugleich Dissertation Universität Würzburg 2015).
  • Klewitz, Martin: Die Baugeschichte der Stiftskirche St. Peter und Alexander zu Aschaffenburg (Veröffentlichungen des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg 2), Aschaffenburg 1953.
  • Thiel, Matthias: Das Privileg Papst Lucius‘ III. für das Stift Aschaffenburg von 1184 (Aschaffenburger Jahrbuch. Beihefte 1), Aschaffenburg 1984.
  • Thiel, Matthias: Urkundenbuch des Stifts St. Peter und Alexander zu Aschaffenburg, Bd. 1: 861-1325 (Veröffentlichungen des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e.V. 26), Aschaffenburg 1986.
  • Röhrig, Edgar (Hrsg.): Basilika Minor. Die Stiftskirche St. Peter und Alexander Aschaffenburg, Regensburg 1999.
  • Ruf, Theodor: Quellen und Erläuterungen zur Geschichte der Stadt Lohr am Main bis zum Jahr 1559, Lohr a. M. 2011.
  • Spies, Hans-Bernd: Liebrighausen/Dodenau als Fernbesitz des Stiftes St. Peter und Alexander zu Aschaffenburg, in: Zeitschrift des Vereins für Hessische Geschichte und Landeskunde 106 (2001), S. 1-4.