Goethe, Johann Wolfgang von: Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) Autographen: Briefe von Goethe an verschiedene Adressaten - BSB Autogr.Cim. Goethe, Johann Wolfgang /... Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:BSB-HSS-00000BSB00085975
  • Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) Autographen: Briefe von Goethe an verschiedene Adressaten - BSB Autogr.Cim. Goethe, Johann Wolfgang /...
  • Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) Autographen: Briefe von Goethe an verschiedene Adressaten - BSB Autogr.Cim. Goethe, Johann Wolfgang / 3. Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) Autographen: Brief von Goethe an Robert Langer, Düsseldorf - BSB Autogr.Cim. Goethe, Johann Wolfgang.3
  • Erweiterte Beschreibung
    • Goethe, Johann Wolfgang von
    • Goethe, Johann Wolfgang von
    • Langer, Robert
    • Weimar
  • 28.07.1802
  • 1 Brief, 2 S., 4
    • Deutsch
  • Bayerische Staatsbibliothek
  • Bayerische Staatsbibliothek
    • B3Kat-Identifikator - Identifikator: BV040806002
    • Bayerische Staatsbibliothek - Signatur: Autogr.Cim. Goethe, Johann Wolfgang.3
    • Uniform Resource Name - Identifikator: urn:nbn:de:bvb:12-bsb00085975-6
  • http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00085975-6
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • Weitere Goethe-Briefe in Albergiana und Cgm 4830.
  • --

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) Autographen: Briefe von Goethe an verschiedene Adressaten - BSB Autogr.Cim. Goethe, Johann Wolfgang / 3. Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) Autographen: Brief von Goethe an Robert Langer, Düsseldorf - BSB Autogr.Cim. Goethe, Johann Wolfgang.3

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) Autographen: Briefe von Goethe an verschiedene Adressaten - BSB Autogr.Cim. Goethe, Johann Wolfgang /...

28.07.1802
  • Goethe, Johann Wolfgang von
  • Goethe, Johann Wolfgang von
  • Weimar

Beschreibung

Der Dichter, Künstler, Theaterleiter, Naturforscher, Kunsttheoretiker, Advokat und Staatsmann Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) gilt als der bedeutendste deutsche Dichter, seine Werke zählen zu den Glanzlichtern der Weltliteratur. Als Dichter wurde er neben Friedrich Schiller (vgl. Autogr.Cim. Körner, Christian Gottfried) der wichtigste Vertreter der Weimarer Klassik und des Sturm und Drangs. Darüber hinaus existiert ein umfangreicher Briefwechsel, ca. 12.000 Briefe von ihm und 20.000 an ihn sind erhalten. Bei den vorliegenden Autographen Goethes handelt es sich um 16 Briefe an diverse Adressaten, ein zweiseitiges Manuskript über H. F. Links "Elementa philosophiae botanicae" (Autogr.Cim. Goethe, Johann Wolfgang.20), ein gedrucktes Gedicht mit eigenhändig eingetragenem Ort und Unterschrift (Autogr.Cim. Goethe, Johann Wolfgang.15), einen Bücherleihschein (Autogr.Cim. Goethe, Johann Wolfgang.16) sowie eigenhändige Zeilen von Goethe (Autogr.Cim. Goethe, Johann Wolfgang.21 und 22). Zu den Adressaten gehören u.a. der Münchner Galeriedirektor Johann Christian von Mannlich (2 Briefe, vgl. Cgm 8524), der Theologe, Philosoph und Pädagoge Friedrich Immanuel Niethammer (1766-1848, 3 Briefe) sowie der Historienmaler und Direktor der Düsseldorfer Zeichenakademie Johann Peter von Langer (1756-1824, 1 Brief). Datum: 2016

Peter Czoik

CC0