Melanchthon, Philipp: Philipp Melanchthon (1497 - 1560) Autographen: Briefe von Philipp Melanchthon an verschiedene Adressaten - BSB Autogr.Cim. Melanchthon, Phil... Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:BSB-HSS-00000BSB00094475
  • Philipp Melanchthon (1497 - 1560) Autographen: Briefe von Philipp Melanchthon an verschiedene Adressaten - BSB Autogr.Cim. Melanchthon, Phil...
  • Philipp Melanchthon (1497 - 1560) Autographen: Briefe von Philipp Melanchthon an verschiedene Adressaten - BSB Autogr.Cim. Melanchthon, Philipp / 2. Philipp Melanchthon (1497 - 1560) Autographen: Brief von Philipp Melanchthon an Justus Jonas - BSB Autogr.Cim. Melanchthon, Philipp.2
  • Erweiterte Beschreibung
    • Melanchthon, Philipp
    • Melanchthon, Philipp
    • Jonas, Justus
    • [S.l.]
  • ohne Jahr und 1518 - 1535
  • 1 Brief, 1 Seite, 2
    • Latein
    • Cim. 376,6
  • Bayerische Staatsbibliothek
  • Bayerische Staatsbibliothek
    • B3Kat-Identifikator - Identifikator: BV041434786
    • Bayerische Staatsbibliothek - Signatur: Autogr.Cim. Melanchthon, Philipp.2
    • Uniform Resource Name - Identifikator: urn:nbn:de:bvb:12-bsb00094475-2
  • http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00094475-2
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • Ohne Ort, ohne Jahr. - Datum: 23.01. ohne Jahr. - Altsignatur: Cim. 376,6
  • --

Philipp Melanchthon (1497 - 1560) Autographen: Briefe von Philipp Melanchthon an verschiedene Adressaten - BSB Autogr.Cim. Melanchthon, Philipp / 2. Philipp Melanchthon (1497 - 1560) Autographen: Brief von Philipp Melanchthon an Justus Jonas - BSB Autogr.Cim. Melanchthon, Philipp.2

Philipp Melanchthon (1497 - 1560) Autographen: Briefe von Philipp Melanchthon an verschiedene Adressaten - BSB Autogr.Cim. Melanchthon, Phil...

ohne Jahr und 1518 - 1535
  • Melanchthon, Philipp
  • Melanchthon, Philipp
  • [S.l.]

Beschreibung

Der Philosoph, Humanist und Theologe Philipp Melanchthon (1497-1560), neben Martin Luther treibende Kraft der deutschen und europäischen Kirchenreformation, verfasste zahlreiche Lehrbücher, Kommentare zu antiken Schriften und biblischen Büchern, naturwissenschaftliche, historische und theologische Werke, die ihm den Beinamen "Praeceptor Germaniae" ("Lehrer Deutschlands") eingebracht haben. Die ersten Sammlungen von seinen Briefen (überliefert sind ca. 9.750 Einzelstücke) erschienen fünf Jahre nach seinem Tod. Die hier vorliegenden 11 Autographen aus dem Zeitraum 1518 bis 1535 sind Briefe Melanchthons an seinen Schwiegersohn, den einflussreichen Wittenberger Professor Kaspar Peucer, an den Kirchenlieddichter, Luther- und Melanchthon-Übersetzer Justus Jonas d.Ä., an Martin Luther, an den Nürnberger Reformator und Mitgründer des ersten humanistischen Gymnasiums in Deutschland, Hieronymus Baumgartner (2 Briefe), an den Nürnberger Juristen, Diplomaten und Humanisten Christoph Scheurl (4 Briefe), an Melanchthons Schüler, den Theologen und Reformator Veit Dietrich, sowie an einen unbekannten Adressaten. Datum: 2016

Peter Czoik

CC0