Autorenporträt zu Marquard von Syrgenstein Über das Objekt

Beschreibung

(Johann) Marquard (Joseph Demetrius Xaver Aloysius Gottfried) Reichsfreiherr von Syrgenstein wird 1768 auf Schloss Altenberg bei Dillingen an der Donau geboren. Zwischen den Jahren 1788 und 1791 studiert er in Ingolstadt Rechtswissenschaft, danach wird er Hofkavalier des Fürstabts von Kempten und lebt als Privatier auf seinen (eigenen) Gütern. 1804-1806 steht von Syrgenstein als Wirklicher Hof- und Regierungsrat im Dienste des Fürsten Wallerstein. Seine letzten Lebensjahre verbringt er in Kempten, wo er auch am 29. September 1812 stirbt.

Schriftstellerisch tritt von Syrgenstein als Lyriker hervor. Von ihm sind seine Dichterischen Versuche meiner Jugend, meinen Freunden gewidmet (1790) sowie ein Band Gedichte (1798) überliefert.