Nachlass von Mark Lothar (Monacensia im Hildebrandhaus) Über das Objekt

Beschreibung

1. Angaben zum Bestandsbildner: Name: Mark Lothar. *23.05.1902 in Berlin, †06.04.1985 in München.Namensvarianten: Lothar Hundertmark [Geburtsname].Beruf: Komponist, Kapellmeister.Mark Lothar wurde 23. Mai 1902 in Berlin geboren. Ausbildung an der Hochschule für Musik in Berlin, anschließend privater Kompositionsunterricht bei F. Schreker u. E. Wolf-Ferrari, Klavierunterricht bei W.C. Meiszner in Dresden. Konzertbegleiter der Sängerin Corry Nera, seiner späteren Ehefrau. 1933 musikalischer Leiter am Deutschen Theater in Berlin, 1934 am Preußischen Staatstheater. Von 1945-1955 musikalischer Leiter am Bayerischen Staatsschauspiel in München. Anschließend freier Komponist. Er starb am 6. April 1985 in München. 2. Bestandsumfang: 23 Kassetten. 3. Erschließungsstand: Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen. 3.1. Katalogisierung: Der Bestand wurde im OPAC der Stadtbibliothek München verzeichnet. 4. Bestand: 4.1. Werk: - Der Bestand enthält 26 Manuskripte resp. Typoskripte. 4.2 Korrespondenzen: - Der Bestand enthält über 6.000 Briefe. 4.3. Lebensdokumente: - Der Bestand enthält 77 biografische Dokumente sowie 3 Fotografien. 4.4. Sammlungen: - 1 Porträt gezeichnet von Martin Neubauer,- Dokumentationen zu Werk und Filmschaffen,- Pressestimmen. 5. Zugang: Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet. 6. Veröffentlichungen zum Nachlass: - Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S).- Elisabeth Tworek (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S). - Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004. 7. Vermerk zur Erwerbung: [leer] 8. Bemerkungen: [leer]