Nachlass von Edgar Hederer (Monacensia im Hildebrandhaus) Über das Objekt

Beschreibung

1. Angaben zum Bestandsbildner: Name: Edgar Hederer. *1909, †25.05.1962 in Sankt Quirin.Beruf: Literaturprofessor.Dr. phil. apl., Prof. an der Münchner Universität für Neuere Deutsche Literaturgeschichte. Über Mystik und Lyrik hatte er sich habilitiert. Autor einer Monographie über Hofmannsthal. Herausgeber einer umfangreichen Barock-Lyrik-Anthologie. Für seine theatergeschichtlichen Kollegs holte er Praktiker von Bühne und Fernsehen in seine Übungen. Ein erfolgreiches Kabarett verdankt ihm die Entstehung. Edgar Hederer starb am 25. Mai 1962 in St. Quirin am Tegernsee. 2. Bestandsumfang: [leer] 3. Erschließungsstand: Der Nachlass ist noch unbearbeitet. 3.1. Katalogisierung: Der Bestand wurde im OPAC der Stadtbibliothek München verzeichnet. 4. Bestand: 4.1. Werk: [leer] 4.2 Korrespondenzen: [leer] 4.3. Lebensdokumente: [leer] 4.4. Sammlungen: [leer] 5. Zugang: Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet. 6. Veröffentlichungen zum Nachlass: - Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S).- Elisabeth Tworek (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S). - Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004. 7. Vermerk zur Erwerbung: [leer] 8. Bemerkungen: [leer]