Von Gottes Gnaden Wir Maximilian Joseph, in Ober- und Niedern Bajern, auch der obern Pfalz Herzog, Pfalzgraf bey Rhein, des heil. röm. Reichs Erztruchseß und Churfürst ... Entbiethen männiglich Unsern Gruß, und Gnade zuvor. Wir haben zwar in der Beylage B. Unser neu emanirten Mauth- und Accis-Ordnung heylsamst verordnet: daß alle Silberwaaren, sie seyen groß, oder klein, minderhaltig nicht, als die Mark zu dreyzehen Loth, gearbeitet seyn müßen ... Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:BSB-MDZ-00000BSB10319504
  • Von Gottes Gnaden Wir Maximilian Joseph, in Ober- und Niedern Bajern, auch der obern Pfalz Herzog, Pfalzgraf bey Rhein, des heil. röm. Reichs Erztruchseß und Churfürst ... Entbiethen männiglich Unsern Gruß, und Gnade zuvor. Wir haben zwar in der Beylage B. Unser neu emanirten Mauth- und Accis-Ordnung heylsamst verordnet: daß alle Silberwaaren, sie seyen groß, oder klein, minderhaltig nicht, als die Mark zu dreyzehen Loth, gearbeitet seyn müßen ...
    • Maximilian III. Bayern, Kurfürst (1727-1777)
    • S.l.
  • [1770]
  • [2] Bl.
    • Unbestimmt
    • Mautordnung
    • Bücher zu Bayern
  • Bayerische Staatsbibliothek
  • Bayerische Staatsbibliothek
    • Bayerische Staatsbibliothek - Signatur: 2 Bavar. 960,XVI,62
    • VD18-Nummer - Identifikator: VD18 14940159-001
    • Uniform Resource Name - Identifikator: urn:nbn:de:bvb:12-bsb10319504-8
    • B3Kat-Identifikator - Identifikator: BV007741244
  • http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb10319504-8
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 1993-06-16