Wir Karl Theodor, von Gottes Gnaden, Pfalzgraf bey Rhein, Herzog in Ober- und Niederbaiern, des heilig römischen Reiches Erztruchseß und Kurfürst ... Uns ist mißfälligst zu vernehmen gekommen, welchergestalten gantze Banden der verwegensten Diebe und Räuber sich zusammenrotten, und den Landmann nicht nur in seinem Haus ausblindern, anbey manchesmal grausam mißhandeln, sondern auch die öffentliche Strassen unsicher machen ... Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:BSB-MDZ-00000BSB10319698
  • Wir Karl Theodor, von Gottes Gnaden, Pfalzgraf bey Rhein, Herzog in Ober- und Niederbaiern, des heilig römischen Reiches Erztruchseß und Kurfürst ... Uns ist mißfälligst zu vernehmen gekommen, welchergestalten gantze Banden der verwegensten Diebe und Räuber sich zusammenrotten, und den Landmann nicht nur in seinem Haus ausblindern, anbey manchesmal grausam mißhandeln, sondern auch die öffentliche Strassen unsicher machen ...
    • Karl Theodor Pfalz, Kurfürst (1724-1799)
    • S.l.
  • [1781]
  • [2] Bl.
    • Unbestimmt
    • Räuberbanden
    • Bücher zu Bayern
  • Bayerische Staatsbibliothek
  • Bayerische Staatsbibliothek
    • Bayerische Staatsbibliothek - Signatur: 2 Bavar. 960,XX,66
    • VD18-Nummer - Identifikator: VD18 14944367-001
    • Uniform Resource Name - Identifikator: urn:nbn:de:bvb:12-bsb10319698-9
    • B3Kat-Identifikator - Identifikator: BV007916492
  • http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb10319698-9
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 1998-02-02