Wir Carl Theodor, von Gottes Gnaden Pfalzgraf bey Rhein, Herzog in Ober- und Niederbaiern, des H. R. R. Erztruchseß und Churfürst ... Entbieten jedermänniglich Unsern Gruß und Gnade zuvor! Wir haben Uns aus überzeugenden Gründen nach dem Beyspiele anderer benachbarten Ländern allschon unterm 1sten August des 1783sten Jahres veranlaßt gesehen, eine solche Höchstlandesherrliche Verordnung in offenen Druck allgemein bekannt zu machen, wodurch das Wetterläuten ausser des gewöhnlichen zu Anrufung des Beystandes bestimmten Gebetts, und des nach geendigtem Gewitter zur Danksagung abermal zugebenden Zeichen aller Orten gänzlich verboten worden ... Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:BSB-MDZ-00000BSB10319806
  • Wir Carl Theodor, von Gottes Gnaden Pfalzgraf bey Rhein, Herzog in Ober- und Niederbaiern, des H. R. R. Erztruchseß und Churfürst ... Entbieten jedermänniglich Unsern Gruß und Gnade zuvor! Wir haben Uns aus überzeugenden Gründen nach dem Beyspiele anderer benachbarten Ländern allschon unterm 1sten August des 1783sten Jahres veranlaßt gesehen, eine solche Höchstlandesherrliche Verordnung in offenen Druck allgemein bekannt zu machen, wodurch das Wetterläuten ausser des gewöhnlichen zu Anrufung des Beystandes bestimmten Gebetts, und des nach geendigtem Gewitter zur Danksagung abermal zugebenden Zeichen aller Orten gänzlich verboten worden ...
    • Karl Theodor Pfalz, Kurfürst (1724-1799)
    • München
  • 1791
  • [3] Bl., 33 cm
    • Deutsch
    • Verordnung über das Wetterläuten
    • Höchstlandesherrliche Verordnung vom 1. August 1783
    • Bücher zu Bayern
  • Bayerische Staatsbibliothek
  • Bayerische Staatsbibliothek
    • Bayerische Staatsbibliothek - Signatur: 2 Bavar. 960,XXIII,81
    • VD18-Nummer - Identifikator: VD18 14947218-001
    • Uniform Resource Name - Identifikator: urn:nbn:de:bvb:12-bsb10319806-5
    • B3Kat-Identifikator - Identifikator: BV008026738
  • http://mdz-nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb10319806-5
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • Beigef.: Höchstlandesherrliche Verordnung vom 1. August 1783
  • 2018-12-06