Christus und Magdalena („Noli me tangere“)

Alte Pinakothek

Beschreibung

Im ersten Licht des Morgens spricht der Auferstandene die am leeren Grabe Trauernde an; sie hält ihn zunächst für den Gärtner. Erst als er ihren Namen nennt, erkennt sie ihn. Mit den Worten „Noli me tangere“ („Berühre mich nicht“) weist Christus Maria Magdalena auf seinen verklärten Zustand hin und trägt ihr auf, den Jüngern von der Begegnung zu berichten (Joh. 20, 11-17).

Rights Statement Description

CC BY-SA 4.0