Facebook

Neues Schloss Schleißheim, Großer Saal, Deckenfresko, Jacopo Amigoni, „Zweikampf des Aeneas und Turnus“ Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:BSV-SCH-0000000000000044@ZOOM-zoom-00011
  • Neues Schloss Schleißheim, Großer Saal, Deckenfresko, Jacopo Amigoni, „Zweikampf des Aeneas und Turnus“
  • Das Neue Schloss Schleißheim wurde im Auftrag Kurfürst Max Emanuels 1701-1704 nach Entwürfen von Henrico Zuccalli begonnen und ab 1719 unter Joseph Effner vollendet. Von der ursprünglich geplanten monumentalen Vierflügelanlage ist nur der Hauptflügel realisiert worden. Die prunkvolle Innenausstattung schufen bedeutende Künstler wie Johann Baptist Zimmermann, Cosmas Damian Asam und Jacopo Amigoni. In den Galerieräumen präsentieren die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen Meisterwerke der europäischen Barockmalerei. Der unter anderem nach Plänen von Dominique Girard angelegte Hofgarten ist in seiner barocken Gestaltung weitgehend erhalten.
    • Oberschleißheim
    • Architektur
    • Ort
    • Schloss
    • Die Schlösser und Burgen der Bayerischen Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
  • Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
  • Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
    • GND-ID - Identifikator: 4126168-9
  • http://www.schloesser-schleissheim.de
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 2013-03-21