[Militärkapelle bei Festzug]

Forschungsstelle für fränkische Volksmusik

Beschreibung

Bildbeschreibung: Zahlreiche Menschen im Hintergrund vor einem hohen Gebäude (Kirche?) stehend. Im Vordergrund Soldaten in Uniform mit Stahlhelm, Waffenrock mit Kragenspiegel, Schulterklappen und Aufnäher mit Bundesadler-Motiv mit Instrumenten: Posaune, 3 Waldhörner, Marschtrommel, lyraförmiges Glockenspiel, Große Trommel, Tuba, 2 Saxophone, 2 Klarinetten, Tenorhorn, weitere Blasinstrumente. Im Hintergrund zwischen Zuschauenden Straßenschilder mit Aufschriften: „2 / Hof 58 km / Bad Berneck 16 km / Autobahn Hof-Nürnberg“, „Autobahn Hof-Berlin“.

Texttranskription: „Griewe“ [hs]

Hintergrundinformationen: Willi Griewe (1922-2005) ging in Arendsee (Altmark) bei Kapellmeister Gerhard Heinrich in die Lehre. Während des Zweiten Weltkrieges musizierte er bei Militärkapellen. Nach Entlassung aus der Gefangenschaft spielte er in unterschiedlichen bayerischen Ensembles, u.a. beim Bundesgrenzschutz und der Kapelle Otto Ebner.