Musikcorps der königlichen Bergknappschaft, Amberg 1900

Forschungsstelle für fränkische Volksmusik

Beschreibung

Recto: „Musikcorps d. kgl. [der königlichen] Bergknappschaft / Amberg 1900“ [hs]

Bildbeschreibung: 19 Männer der Amberger Bergknappen in Tracht: dunkler Schachthut mit Federbusch und Verzierung mit stilisiertem Schlägel und Eisen, dunkler Bergkittel teilw. mit Zopfborten an Ärmeln und stilisiertem Schlägel und Eisen als Applikation an Ärmeln, Gürtel oder Kragen. Instrumente: 2 Tuben, Basstrompete, Posaune, 9 Trompeten, 2 Marschtrommeln, Große Trommel, Pauke, Althorn, Becken, Tenorhorn. Im Hintergrund Kulisse mit Torbogen, Pflanzen links und rechts.

Texttranskription: „Amberg“ [hs] [nachträglich]

Hintergrundinformationen: Das älteste Foto der betriebseigenen Musikkapelle der Luitpoldhütte Amberg datiert auf 1900. Neben Betriebs- und Vereinsfeiern musizierte sie bei örtlichen und überörtlichen Begebenheiten. 1911 erhielt auch sie den Namen des bayerischen Prinzregenten und konnte damit ihren Bekanntheitsgrad steigern.