Facebook

Frühester Grundriss der Neustadt Erlangen von Johann Moritz Richter Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/GDA-OBJ-0000000000000032
  • Frühester Grundriss der Neustadt Erlangen von Johann Moritz Richter
  • Federzeichnung, rot laviert, Straßenbezeichnungen in französischer Sprache, Papier, 39 x 40 cm. Der im Auftrag des Markgrafen Christian Ernst von Brandenburg-Kulmbach-Bayreuth (1644-1712) von Johann Moritz Richter (1647-1705) verfertigte Grundriss der Neustadt Erlangen zeigt eine der ersten Planstädte nach dem Dreißigjährigen Krieg in Deutschland. Die rot lavierten Bereiche innerhalb der Baulinien stellen die zu bebauenden Flächen dar. Man erkennt die zwei Zugangstore, den Schlossplatz (Grande place) und den heutigen Hugenottenplatz vor der reformierten Kirche (Temple). Von den vier Stadtecken sind heute noch zwei erhalten. Der Plan ist im Wesentlichen so umgesetzt worden.
    • Erlangen
  • 1686
    • Plan
    • Christian Ernst 〈Brandenburg-Bayreuth, Markgraf〉
    • Richter, Johann Moritz
    • Erlangen
    • Kulmbach
    • Bayreuth
  • Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns
  • Staatsarchiv Bamberg
    • Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns - Signatur: Staatsarchiv Bamberg, T 13096
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 2013-03-08