Facebook

Aufriss der Fassade der Orangerie im Schlossgarten in Erlangen von Gottfried von Gedeler Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/GDA-OBJ-0000000000000034
  • Aufriss der Fassade der Orangerie im Schlossgarten in Erlangen von Gottfried von Gedeler
  • Lavierte Federzeichnung, Papier auf Leinwand, 26 x 44 cm. Aufschriften: „Orangerie Hauss zu Christian Erlang. Erbauet von Gottfired von Gedeler, damahliger Ober Ingenieur und Cammerjunker; anno 1705 den 4. Mai ist der Grund Stein geleget worden.“ Links Monogramm der Markgräfin Elisabeth Sophie von Brandenburg (1674-1748), 3. Frau des Markgrafen Christian Ernst von Brandenburg-Kulmbach-Bayreuth (1644-1712). Gottfried von Gedeler (1660-nach 1718), der Vollender des Schlosses in Erlangen, errichtete 1704-1706 das Orangeriegebäude im Schlossgarten. Das auf dem Plan abgebildete Gebäude wurde jedoch im Zentrum baulich nochmals verändert. Ein symmetrisch gegenüber liegendes Pendant kam nicht zur Ausführung.
    • Erlangen
  • 1703
    • Plan
    • Elisabeth Sophie 〈Sachsen-Meiningen, Herzogin〉
    • Christian Ernst 〈Brandenburg-Bayreuth, Markgraf〉
    • Gedeler, Gottfried 〈〈von〉〉
    • Erlangen
    • Kulmbach
    • Bayreuth
  • Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns
  • Staatsarchiv Bamberg
    • Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns - Signatur: Staatsarchiv Bamberg, T 13095 II
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 2013-03-08