Postkarte

Graf-Luxburg-Museum

Beschreibung

Die schwarz-weiße Postkarte zeigt drei Schiffe mit Besatzung, die in der Nähe einer Stromschnelle auf dem Jangtsekiangs ankern. Seitlich ist in roter Schrift gedruckt:

"TONG-LING RAPID, THE SCENE OF THE SS. "SUI-HSIANG" DISASTER, UPPER YANGTSE."

Die Rückseite der Postkarte ist nicht per Hand beschrieben worden. Gedruckt finden sich dort auf der linken Seite Hinweise zur Beschriftung der Karte, auf der rechten Seite steht der chinesische Begriff für Postbrief, „yougzheng mingxinpiao“.

Die Postkarte ist von einer roten Schmuckbordüre umgeben.

Als Vorlage für die Postkarte diente eine Fotografie.

Die drei auf der Postkarte gezeigten Dschunken ankern an einer Stelle des Jangtsekiangs, an der im Januar 1901 das deutsche Handelsschiff Sui Hsiang, das sich auf dem Weg von Yichang nach Chongqing befand, gesunken war. Bei dem Unglück kamen zahlreiche Mitglieder der chinesischen Besatzung sowie der Kapitän des Schiffes ums Leben.