Buch

Graf-Luxburg-Museum

Beschreibung

Das Buch "Kurzer Leitfaden der Russischen Sprache für den Reisegebrauch nebst Redewendungen und Wörterverzeichnis" erschient 1903 in der vierten Auflage im Verlag Karl Baedecker in Leipzig. Im Inneren ist mit schwarzer Tinte der Name „Graf Karl L. Luxburg“ sowie die Zahl „1917“ notiert. Auf der letzten, leeren Seite sind mit Bleistift Notizen in kyrillischer Schrift verfasst.

Im Inneren haben sich verschiedene Dokumente, wie etwa kleine Notizen mit handschriftlichen Anmerkungen, ein Telegramm eines deutschen Ingenieurs, ein Brief sowie die Visitenkarte eines Antiquitätenhändlers erhalten.

Nach seiner Tätigkeit in China 1905/06 ging Graf Karl nach Russland. Er lebte in St. Petersburg, unternahm aber wie bereits in China Reisen durch das Land, um die Kultur und die örtliche Bevölkerung besser kennenzulernen. Im April 1908 unternahm er unter anderem eine Reise, die ihn über Moskau und Charkow nach Baku führte.