Fotografie

Graf-Luxburg-Museum

Beschreibung

Die schwarz-weiße, leicht gewellte Fotografie zeigt eine Expedition in den Bergen. Zu sehen sind mehrere Maultiere, die mit Lasten bepackt sind. Sie werden von einem Mann geführt. Im Hintergrund des Bildes ist eine felsige Landschaft im Gebirge zu sehen, die teilweise schneebedeckt ist. Leicht verschwommen sind im Hintergrund weitere wandernde Menschen zu sehen. Im linken unteren Eck ist das Bild mit weißer Farbe signiert worden.

Wahrscheinlich wurde das Bild während einer sechswöchigen Reise von Graf Karl von Luxburg aufgenommen, die er während seines ersten Aufenthalts in China im Herbst 1905 unternahm und als schön und lehrreich empfand. In Begleitung eines Dolmetschers, der wie Graf Karl an der Botschaft tätigt war, reiste er zu Pferd auch entlang der Großen Mauer (Chinesische Mauer) in die Stadt Kalgan (Zhangjiakou). Von dort führte sie die Reise weiter nach Dolon Nor und zur Wüste Gobi. Begleitet wurden Graf Karl und sein Kollege von sechs Maultieren, sogenannten Mulis, einem Koch sowie einem Diener.