Stoppelfeldbearbeitung mit einem „Tiefgrubber“ und einer fünfteiligen Ringelwalze

Haus der Bayerischen Geschichte