Republik Portugal, Banco de Portugal: Banknote über 500 Reis von 1917

Giesecke+Devrient Stiftung Geldscheinsammlung

Beschreibung

Vorderseite: In der Mitte Wappen Portugals: Im Rand sieben Kastelle, im Feld fünf Schilde (quina); darüber gestempelt "REPUBLICA"

Rückseite: Rechts Porträt der Göttin Athene

Im Jahr 1910 wurde die Monarchie in Portugal abgeschafft und die Portugiesische Republik errichtet. Das spiegelt sich auch auf den Banknoten wider: Als Provisorium kamen bereits gedruckte Noten in den Umlauf, die per Stempel den Zusatz „REPUBLICA“ erhielten. Zudem lauten sie noch auf die Währung Reis, die ab 1911 durch den Escudo abgelöst wurde. Diese Interimsnoten zirkulierten etwa bis 1917.