Südrhodesien, Barclays Bank: Banknote über 1 Pound von 1926

Giesecke+Devrient Stiftung Geldscheinsammlung

Beschreibung

Vorderseite: Links eine weibliche Figur mit Symbolen des Handels und der Landwirtschaft, neben ihr zwei Schafe, rechts Blick auf einen Wasserfall, Ornamentik und Guillochen

Rückseite: In der Mitte ein Löwe, Ornamentik und Guillochen

Südrhodesien war eine britische Kolonie und umfasste Territorien des heutigen Staates Simbabwe. Die Unabhängigkeit wurde 1965 einseitig erklärt und schließlich 1980 international anerkannt. In der Kolonie Südrhodesien emittierten private Notenbanken Papiergeld. Ab 1939 zirkulierte staatliches Papiergeld, herausgegeben vom Southern Rhodesian Currency Board.