Italien, Cassa Veneta dei Prestiti: Kassenschein über 2 Lire von 1918

Giesecke+Devrient Stiftung Geldscheinsammlung

Beschreibung

Vorderseite: Links Porträt einer Frau mit Helm, Ornamentik und Guillochen

Rückseite: Ornamentik und Guillochen

Im Ersten Weltkrieg besetzte Österreich-Ungarn Teile der Region Venetien in Italien. Für die Versorgung mit Zahlungsmitteln wurde die Cassa Veneta dei Prestiti (Darlehnskasse von Venetien) gegründet. Sie emittierte Kassenscheine in der italienischen Währung Lire. Die Herstellung erfolgte in Österreich.