Messer

Jüdisches Museum Augsburg Schwaben

Beschreibung

Der Griff des Beschneidungsmessers ist eine Filigranarbeit, die sich aus runden, ebenfalls filigran gearbeiteten Voluten in Blütenform zusammensetzt. Die Filigranarbeit reicht bis auf die Klinge des Messers. Der Kern des Messers besteht aus Messing. Am Stielende des Griffs ist eine Kugel aufgesetzt, die ebenfalls als Filigranarbeit gefertigt ist.