Ernst II. Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha: Skizzenbuch von Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha aus Kindertagen Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:KVC-ALB-00000BAV80000823
  • Skizzenbuch von Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha aus Kindertagen
  • Erweiterte Beschreibung
    • Ernst II. Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha
  • um 1831-1838
  • Objektmaß: 48 x 31,5 x 2,9 cm / Material: Papier
    • Deutsch
    • Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha und die internationalen dynastischen Verbindungen des Coburger Herzogshauses
    • Prinz Albert – seine Herkunft aus dem Haus Sachsen-Coburg
  • Kunstsammlungen der Veste Coburg
  • Kunstsammlungen der Veste Coburg
    • Kunstsammlungen der Veste Coburg - Inventarnummer: Hz.123
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • Halbledereinband in Grün, mit Namenszug und Krone in Goldprägung auf vorderem Buchdeckel

Skizzenbuch von Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha aus Kindertagen

um 1831-1838
  • Ernst II. Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha

Beschreibung

Für ihre Zeichnungen besaßen die Prinzen spätestens seit 1831 eigene Skizzenbücher. Von Ernst hat sich ein Exemplar auf der Veste in Coburg erhalten, von Albert eines in der Royal Collection auf Schloss Windsor. Während Ernst nur fünfzehn Seiten, hauptsächlich mit Militär- und Jagdszenen gefüllt hat, hat Albert alle 94 Blätter genutzt. Während sich Ernst eher vorsichtig an seine Figuren herantastet und immer verhalten bleibt, erfasst Albert seine Gegenstände sicherer und mit flottem Strich. Im Vergleich zeigt sich, dass Albert eindeutig der talentvollere Zeichner war.

Claudia Däubler-Hauschke

RR-F