Gebets- und Andachtsbuch zum rechten Sterben - BSB Cgm 6558 Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:SBN-HSS-00000BSB00105126
  • Gebets- und Andachtsbuch zum rechten Sterben - BSB Cgm 6558
    • Bairisches Sprachgebiet, Benediktinerinnenkloster
  • 2. Drittel 16. Jh. (?)
  • 334 Bl. : Ill., ca. 15 x 10 cm
    • Mittelhochdeutsch (etwa 1050 – 1500)
    • mscr. 11. 8°
  • Bayerische Staatsbibliothek
  • Bayerische Staatsbibliothek
    • Staatliche Bibliothek Neuburg an der Donau
    • B3Kat-Identifikator - Identifikator: BV040204906
    • Bayerische Staatsbibliothek - Signatur: Cgm 6558
    • Uniform Resource Name - Identifikator: urn:nbn:de:bvb:12-bsb00105126-2
  • http://www.nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bvb:12-bsb00105126-2
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • Ausstattung: Rubriziert; rote Lombarden, fast durchweg einzeilig, z.T. mit Perlung u.ä. - - BSB-Provenienz: Geschrieben in einem Benediktinerinnenkloster (vgl. die zahlreiche Nennung des hl. Benedikt; sehr häufig Verwendung weiblicher Formen, z.B. dienerin), der Schreibsprache zufolge in bairischem Sprachgebiet. Nach Ausweis des Wasserzeichentyps ist eine Entstehung im 2. Drittel des 16. Jh. anzunehmen. Die Schrift spricht eher für eine Entstehung noch in der ersten Jahrhunderthälfte. Spiegel vorne wohl zeitgenössischer Besitzeintrag: S. Barbara Fürsychin. Die Schrift dieses Eintrags weist zwar große Übereinstimmung mit der Schrift des Textes auf, aber aufgrund des geringen Umfanges des Eintrags ist eine sichere Aussage darüber, ob es sich um die Schreiberin des Textes selbst handelt, nicht möglich. Dagegen spricht auch der Ort des Eintrages. Darunter weiterer Besitzeintrag von anderer, wohl etwas späterer Hand: Das biechlin gehert der schwester Veronica Schwarczebergerin vnd Veronica Stulnnlerin mit ainanderen. Im Jahre 1658 im Besitz von Gottfridt Gredler, vgl. Eintrag Ir. Die Hs. gelangte im Zuge der Säkularisation in die Neuburger Provinzialbibliothek. Dort unter der Signatur mscr. 11. 8°. Karl Euling nimmt an, dass die Hs. zuvor im Dominikanerinnenkloster Maria Medingen gewesen sei. 1909 wurde sie im Zuge der sog. Neuburger Auslieferung von dort in die heutige Bayerische Staatsbibliothek verbracht. Neuburg, Provinzialbibliothek (Auslieferung 1909). - Altsignatur: mscr. 11. 8° - Wunderle: CCMSBM V,9
  • 2015-12-02