Schwegerle, Hans; Medailleur: Bronzemedaille von Hans Schwegerle auf den Tod von Königin Marie Therese von Bayern Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:SMM-OBJ-0000000000183250
  • Bronzemedaille von Hans Schwegerle auf den Tod von Königin Marie Therese von Bayern
  • Erweiterte Beschreibung
    • Schwegerle, Hans; Medailleur
    • Bayern
    • München
  • 1919-01-01 - 1919-12-31
  • Durchmesser: 101,1 mm Gewicht: 262,96 g Stempelstellung: 12 h / Material: Bronze, Guss
    • Medaille, 1919 Deutsches Reich (1871‒1918)
    • Sohn Gottes
    • Gottessohn (LThK (3. Aufl.))
    • Gottes Sohn
    • Tod
    • Lebensende <Tod>
    • Kreuzigung
    • Marie Therese <Bayern, Königin>
    • Münzen, Medaillen und münzähnliche Objekte aus Bayern, Franken, Schwaben und der Pfalz in der Neuzeit
    • Münzen und Medaillen der bayerischen Linie von Haus Wittelsbach von der Frühen Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert
  • Staatliche Münzsammlung München
  • Staatliche Münzsammlung München
    • Staatliche Münzsammlung München - Inventarnummer: M1664
  • http://hdl.handle.net/428894.vzg/a59372ab-f5ef-4611-a46f-f86360bc199a
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • Standardzitierwerk: W. Hasselmann, „Hans Schwegerle - Medaillen und Plaketten . Ein Werkverzeichnis von Professor Hans Schwegerle ; Bd. 1“. Gietl, Regenstauf, 2000. Seite/Nr.: 181
  • 2018-04-10

Bronzemedaille von Hans Schwegerle auf den Tod von Königin Marie Therese von Bayern

1919-01-01 - 1919-12-31
  • Schwegerle, Hans; Medailleur
  • Bayern
  • München

Beschreibung

Vorderseite: Aufschrift "MARIE THERESE KOENIGIN VON BAYERN"; Brustbild nach links. Außen Schriftkreis.

Rückseite: Aufschrift "2 JVLI 1849 - 4 FEBR 1919"; Gekreuzigter Christus, um das Kreuz Strahlenkranz. Im Feld Schrift.

Marie Therese von Bayern wurde1849 als Prinzessin von Österreich-Este geboren und heiratete 1868 den späteren König Ludwig III. von Bayern. Ihr Aufstieg zur Königin war allerdings nicht vorherzusehen. Aus dieser Ehe gingen 13 gemeinsame Kinder hervor. 1912 trat Ludwig die Nachfolge seines Vaters als Prinzregent an und lies sich ein knappes Jahr später zum König von Bayern krönen, wodurch Marie Therese Königin von Bayern wurde. Ab dem Kriegsausbruch 1914 war sie in der Hilfe für Soldaten und Verwundete aktiv. Diese Medaille von Hans Schwegerle wurde anlässlich ihres Todes 1919 gestaltet. Die Gestaltung ist sehr schlicht und zurückhaltend, wobei das Heilsmotiv neben dem Leid vor Vordergrund steht.