Kanne (Gefäß)

Töpfermuseum Thurnau

Beschreibung

Kanne mit eingezogener Fußzone, schwach bauchige Wandung, flache Schulter,hoher, konvexer hals, ausbiegender Rand, randständiger Bandhenkel, gezogene Schnaupe, roter Ton, bei 900°C geschrüht, Kobaltmattglasur, bei 1010°C gebrannt, auf dem Boden Fischzeichen und "ST"