Flasche

Töpfermuseum Thurnau

Beschreibung

Vase mit flachem Stand, schwach aus dem Boden ausgedrehten Standring, gestreckt-bauchiger Wandung mit fließendem Übergang zur eingezogenen Schulter, konisch sich verjüngender schmaler Hals, Lippenrand mit gerundetem Randabschluss, auf der Schulter unterhalb des Halses aufsteigend angesetzter und verstrichener C-förmiger kleiner Bandhenkel, zum Übergang zur Wandung schmaler werdend und mit kleiner Daumendruckmulde auf der Wandung aufgesetzt und verstrichen. Gefäßaußenseite: zweischichtig aufgetragene kobaltblaue (RAL 5013) Mattglasur - getaucht, danach Pinselauftrag. Gefäßinnenseite und Rand Steingrau (RAL 7030) glasiert, unterhalb des Randes außen sind die Glasuren zum Teil ineinandergelaufen. Beguss sehr dickflüssig mit Lufteinschlüssen. Boden gewischt. Roter Ton, auf dem Boden schwer leserliche Pinselsignatur Fischzeichen und darunter "ST"