Farbige Pflanzenzeichnungen - UER MS 2380 / 3. Hedysarum - Yucca und Mori folia. Abrus - Mesembryanthemum Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:UBE-HSS-00000BAV80000027
  • Farbige Pflanzenzeichnungen - UER MS 2380 / 3. Hedysarum - Yucca und Mori folia. Abrus - Mesembryanthemum
  • Erweiterte Beschreibung
    • Ehret, Georg Dionysius (1708-1770)
    • Eisenberger, Nicolaus Friedrich (1707-1771)
    • Trew, Christoph Jacob (1695-1769)
    • Nürnberg
  • 1769
  • 63, 42 Bl. : nur Ill., gr. 2°
    • Latein
    • Farbige Pflanzenzeichnungen - UER MS 2380
    • Farbige Pflanzenzeichnungen aus der Bibliothek Trew
  • Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg
  • Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg
    • Universitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg - Signatur: H62/MS 2380[3
    • Uniform Resource Name - Identifikator: urn:nbn:de:bvb:29-bv041275626-4
    • B3Kat-Identifikator - Identifikator: BV041275626
  • http://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bvb:29-bv041275626-4
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 2013-09-17

Farbige Pflanzenzeichnungen - UER MS 2380 / 3. Hedysarum - Yucca und Mori folia. Abrus - Mesembryanthemum

1769
  • Nürnberg

Beschreibung

Die 1.350 Pflanzenaquarelle aus dem 18. Jahrhundert waren zum größten Teil von dem Nürnberger Stadtarzt und Naturforscher Christoph Jacob Trew (1695-1769) in den Jahren 1733 bis 1768 bei mehreren Nürnberger Künstlern in Auftrag gegeben worden. Da die Abbildungen als botanische Illustrationen konzipiert waren, wurde größter Wert auf naturgetreue Darstellung gelegt, was ihren künstlerischen und ästhetischen Wert jedoch in keiner Hinsicht schmälert. Die Pflanzenaquarelle kamen im Jahr 1818 nach Erlangen, als die Universität fast den gesamten Bestand der 1809 aufgelösten Universität Altdorf erhielt. Sie waren Teil der Bibliothek und Sammlungen Christoph Jacob Trews, die dieser 1769 der Universität Altdorf vermacht hatte. // Datum: 2017

CC0