Albrecht V., der Großmütige: 29. 2. 1528 München — 24. 10. 1579 München; bayer. Herzog Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:UBR-BOS-00000P28XTB00011
  • Albrecht V., der Großmütige: 29. 2. 1528 München — 24. 10. 1579 München; bayer. Herzog
  • Baden (1507-1580); (verh.) 1546 Anna v. Österreich (1528-1590). 1537-1544 Unterricht in Ingolstadt. 1552 Teilnahme an den Vorverhandlungen zum Passauer Vertrag. 1575 in Ingolstadt, 1559 in München Errichtung eines Jesuitenkollegs, Rekatholisierung und Neuordnung des Schulwesens in Bayern. 1570 Einsetzung des „Geistlichen Rats". Erbauer des Münzhofes und des Antiquariums in München, umgab sich mit Künstlern und Wissenschaftlern wie ? O. di Lasso, ? H. Muelich, ? P. Candid, ? Ph. Apian, holte Reliquien des hl. Benno nach München. In der Religionsfrage zunächst liberal, erlaubte und besuchte sogar protestantischen Gottesdienst, nach Konzil von Trient aber griff er hart zugunsten der katholischen Kirche durch. Während seiner Regierung war Bayern eine politisch-kulturelle Macht geworden. Zurückdrängung des Landtages. Geistige Abschließung Bayerns vom protestantischen Teil Deutschlands.
  • Erweiterte Beschreibung
  • 1983
    • Albrecht V., der Großmütige
  • Universitätsbibliothek Regensburg
  • Universitätsbibliothek Regensburg
    • GND-Identifikator - Identifikator: 118647571
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 2014-04-06

Aus technischen Gründen ist dieses Angebot derzeit nicht verfügbar.