Engl, Josef Benedikt: 2. 7. 1867 Schallmoos b. Salzburg — 25. 8. 1907 München; karikaturistischer Zeichner Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:UBR-BOS-0000P194XTB00018
  • Engl, Josef Benedikt: 2. 7. 1867 Schallmoos b. Salzburg — 25. 8. 1907 München; karikaturistischer Zeichner
  • Kindheit und Jugend in München. Besuch einer Lithographenlehre mit anschließend zweijährigem Besuch einer Lithographenanstalt. Ab 1885 sechssemestriges Studium der Kunstgewerbeschule, das er durch kunstgewerbliche Nebenbeschäftigung finanzierte (Reklamezeichnungen; Modelleur der Münchner „Kunstanstalt Schacherl" für Reiseandenken aus Gips). 1888 Mitarbeiter beim Witzblatt „RadfahrHumor" und beim „Süddeutschen Postillon". 1894 erstmals Veröffentlichungen in den „Fliegenden Blättern" und vom ersten Jahrgang des „Simplicissimus" 1896-1907 ständiger Mitarbeiter dieser Zeitschrift, wobei er auch Textautor seiner Zeichnungen war. Einziger Münchner unter den Zeichnern des Blattes und Repräsentant des spezifisch bayerischen und münchnerischen Milieus. Bevorzugte Gegenstände seiner Darstellungen sind neben dem kleinen Mann auf dem Land das Kleinbürgertum und die Arbeiterschaft Münchens, die ihm von seiner eigenen Jugend bekannt waren.
  • Erweiterte Beschreibung
  • 1983
    • Engl Josef Benedikt
  • Universitätsbibliothek Regensburg
  • Universitätsbibliothek Regensburg
    • GND-Identifikator - Identifikator: 118684892
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 2014-03-07