Facebook

Gamans, Johannes (SJ): 8. 7. 1605 (6?) Wadenheim b. Neuenahr (?Eupen) — 25. 11. 1684 Aschaffenburg; Kirchenhistoriker Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/UBR-BOS-0000P254XTB00035
  • Gamans, Johannes (SJ): 8. 7. 1605 (6?) Wadenheim b. Neuenahr (?Eupen) — 25. 11. 1684 Aschaffenburg; Kirchenhistoriker
  • Studium in Köln, dort 1623 Magister der Philosophie. 1623 Eintritt in den Jesuitenorden. 1626-30 Lehrtätigkeit am Jesuitengymnasium Würzburg. Studium der Theologie in Mainz und Douai. 1633 Priesterweihe. 1633-39 Feldgeistlicher in der belgischen Ordensprovinz. 1639-46 Prinzenerzieher beim Markgrafen von Baden. Seit 1649 großenteils in Aschaffenburg. 1652-54 Seelsorgetätigkeit im Bambergischen. Geistlicher Kontakt zu den Bollandisten, seitdem intensive kirchengeschichtliche Forschungstätigkeit. In Aschaffenburg in langjähriger Tätigkeit angelegte Stoffsammlung für eine Geschichte der Mainzer Erzbischöfe großenteils bei Verschiffung auf dem Main zugrundegegangen.
  • Erweiterte Beschreibung
  • 1983
    • Gamans Johannes
  • Universitätsbibliothek Regensburg
  • Universitätsbibliothek Regensburg
    • GND-ID - Identifikator: 118900943
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 2014-04-08