Facebook

Heffner, Philipp: 1. 7. 1765 Hartheim — 12. 3. 1843 Würzburg; Regierungsrat Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:UBR-BOS-0000P332XTB00006
  • Heffner, Philipp: 1. 7. 1765 Hartheim — 12. 3. 1843 Würzburg; Regierungsrat
  • Studien in Bamberg und Würzburg. 1784 Promotion zum Dr. phil. in Würzburg, anschließend Jurastudium in Würzburg, Mainz, Göttingen. Praxis am Reichskammergericht in Wetzlar und bei der Würzburger Gesandtschaft in Regensburg. 1791 Landgerichtsadvokat und Prokurator in Würzburg. Administrator und Zentgraf von Oberschwarzach. 1795 Amtskeller in Bischofsheim. 1796 Kriminalsekretär, 1799 Wirklicher Hof- und Regierungsrat in Würzburg. 1825 und 1836 Abgeordneter der Städte in der Ständeversammlung. Mitbegründer des Instituts der Harmonie. Beschäftigung mit Regestensammlung Frankens.
  • Erweiterte Beschreibung
  • 1983
    • Heffner Philipp
  • Universitätsbibliothek Regensburg
  • Universitätsbibliothek Regensburg
    • GND-Identifikator - Identifikator: 118980149
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 2014-04-03