Held, Heinrich: 6. 6. 1868 Erbach/Taunus — 4. 8. 1938 Regensburg; bayer. Ministerpräsident Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:UBR-BOS-0000P343XTB00035
  • Held, Heinrich: 6. 6. 1868 Erbach/Taunus — 4. 8. 1938 Regensburg; bayer. Ministerpräsident
  • Gymnasium in Straßburg, 1890 Abitur. 1891-1894 Rechts-, Wirtschafts- und Geschichtsstudium in Straßburg, Marburg und Heidelberg. 18% Journalist. 1899 Chefredakteur des „Regensburger Morgenblattes", 1910 des „Regensburger Anzeigers". 1906 Mitinhaber der Zeitung und der Druckerei. 1907 Abgeordneter des Zentrums im bayerischen Landtag. 1908-1924 Gemeindebevollmächtigter bzw. Stadtrat in Regensburg. 1911 Mitglied des Finanzausschusses im bayerischen Landtag, 1914 Fraktionsvorsitzender. 1918 Mitbegründer der Bayerischen Volkspartei (BVP). 1921 Präsident des Deutschen Katholikentages. 1924-1933 bayerischer Ministerpräsident. 1925 Abschluß des bayerischen Konkordats und der evangelischen Kirchenverträge.
  • Erweiterte Beschreibung
  • 1983
    • Held Heinrich
  • Universitätsbibliothek Regensburg
  • Universitätsbibliothek Regensburg
    • GND-Identifikator - Identifikator: 118710060
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 2014-05-08