Thürheim, Friedrich Graf von: 14. 2. 1763 — 10. 11. 1832 Ansbach; bayer. Staatsminister Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:UBR-BOS-0000P793XTB00031
  • Thürheim, Friedrich Graf von: 14. 2. 1763 — 10. 11. 1832 Ansbach; bayer. Staatsminister
  • Nach Studien an der Militärakademie in München und Kavaliersreisen 1784 Regierungsrat Straubing. 1790-1799 im Reichsdienst als Vikariatsrat der Rheinischen Reichsverwesung, dann als Reichshofrat in Wien. Wieder in bayerischen Diensten, war Th. 1799-1803 Vizepräsident der Neuburgischen Landesdirektion, 1803-1808 Präsident der fränkischen Landesdirektionen in Bamberg und Würzburg, 18081814 Generalkommissär in Nürnberg, Ansbach, Bayreuth. 1814 Wirklicher Geheimer Rat. 1817-1826 Staatsminister des Innern, 1826-1828 Staatsminister des Königlichen Hauses und des Äußern (ab 1827 von Zentner verwest). In regionalen und zentralen Schlüsselstellungen hatte der aufgeklärte, doch auch den romantisch-konservativen Kräften nicht verschlossene Th. wesentlichen Anteil am Aufbau und der Prägung des jungen Staatsbayern, vor allem in Franken.
  • Erweiterte Beschreibung
  • 1983
    • Thürheim Friedrich Graf von
  • Universitätsbibliothek Regensburg
  • Universitätsbibliothek Regensburg
    • GND-Identifikator - Identifikator: 117358991
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 2014-04-08