Ziemssen, Hugo Wilhelm von: 13. 12. 1829 Greifswald — 21. 1. 1902 München; Mediziner Über das Objekt
  • https://bavarikon.de/object/bav:UBR-BOS-0000P892XTB00006
  • Ziemssen, Hugo Wilhelm von: 13. 12. 1829 Greifswald — 21. 1. 1902 München; Mediziner
  • Studium an den Universitäten Greifswald, Berlin und Würzburg. Promotion 1853 in Greifswald; ebendort Habilitation. 1863 Professor der Pathologie in Erlangen; 1874 Direktor des städtischen allgemeinen Krankenhauses in München und Professor der Universität. Vorstand u. a. des Medizinal-Comites; 1877 Gründung des ersten deutschen klinischen Institutes. Bedeutender Mediziner der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts.
  • Erweiterte Beschreibung
  • 1983
    • Ziemssen Hugo Wilhelm von
  • Universitätsbibliothek Regensburg
  • Universitätsbibliothek Regensburg
    • GND-Identifikator - Identifikator: 117597457
  • Metadaten-Lizenz: CC0
  • 2014-05-14

Studium an den Universitäten Greifswald, Berlin und Würzburg. Promotion 1853 in Greifswald; ebendort Habilitation. 1863 Professor der Pathologie in Erlangen; 1874 Direktor des städtischen allgemeinen Krankenhauses in München und Professor der Universität. Vorstand u. a. des Medizinal-Comites; 1877 Gründung des ersten deutschen klinischen Institutes. Bedeutender Mediziner der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Ziemssen, Hugo Wilhelm von: 13. 12. 1829 Greifswald — 21. 1. 1902 München; Mediziner

1983

Werke

u. a. Die Elektricität in der Medizin, 1857; Pleuritis und Pneumonie im Kindesalter, 1862; Ueber die Behandlung des Magengeschwüres, 1871; Mitarbeit am „Handbuch der spec. Pathologie und Therapie", 17 Bde., 1875-85 und weiteren mediz. Standardwerken; Über die Aufgaben des klinischen Unterrichts und der klinischen Institute, 1878; Annalen der städt. allg. Krankenhäuser zu München, 2 Bde., 1878/1881; Klinische Vorträge, 1887-1900; Pharmacopoea clinica, 51890; Allgemeine Behandlung der Infektionskrankheiten, 1894.

Literatur

BLÄS.