Kloster Schäftlarn

Typ

Kirchdorf

Lage

Regierungsbezirk: Oberbayern

Landkreis: Landkreis München

Kennziffern

Kennziffer Wert
Geographische Breite 47.97889
Geographische Länge 11.46727
Gauß-Krüger-Rechtswert 4460336
Gauß-Krüger-Hochwert 5315775
Identifikator ODB_S00016768

Gesamtbevölkerung

Letzter Stand: 210

Jahr Einwohner Quelle
1987 210 Gemeindeteiledatei
1970 844 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern
1950 476 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern
1925 383 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern
1871 126 Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern

Historische Namensformen

  • Kloster Schäftlarn
  • Schäftlarn
  • Unterschäftlarn
  • Sceftilara
  • Ascapha
  • s. Dionysii monast. iuxta fluvium Isure
  • ss. Dionysii
  • Rustici et Eleutherii monast. in Sceftilari
  • s. Dyonisii monast.
  • Juliana sancta
  • Scaftilare
  • Scefdelarensis
  • Sceftilare
  • Sceftilares
  • Sceftilari
  • Sceftilaron
  • Sceftlare
  • Sceftlarensis
  • Scepftilare
  • Schaeftlaria
  • Schaeftlariensis
  • ad Schaphas
  • Schapularia
  • Schefftlaricnsis
  • Scheflariensis
  • Scheftlarensis
  • Scheftlariensis
  • Sch%C3%B6fftlariensis
  • Sefeltlarensis