Facebook

3 Treffer sortiert nach

  • Lang, Karl Heinrich von: Baierns Gauen
     Textstellen 
    [...] Heinrich X Jaſomirgott Heinrich XI der Lö S 12 we entſetzt 1180 Von nun an der Wittelsbacher Stamm Sº S 1 eiſe Gue i Ertete I Alemanniſche Gau en Bºg J K 3 in [...]
    [...] X Jahrhunderts allgemein unter Gau grafen die bei Zeiten erblich geworden und beim Beginn des Wittelsbacher Herzogthums 1180 ihre Bezirke bereits in eine große Anzahl weltlicher Territorien verwandelt hatten aus [...]
    [...] 1007 Zell si tum in Comitatu Neunburg Ussermann Episc Bamb Codex prob 7 2 der Wittelsbacher Comitat der Grafen VOtt Scheiern begreifend die Kapitel Aichach ſonſt Kue bach Hohenwart 1451 [...]
    [...] eine Andechſer Herrſchaft beſtanden und dieſer ganze Be zirk auch lange Zeit unter der Wittelsbacher Regierung noch dem alt Andechſer Amt Pael zugetheilt geblieben iſt aus führlich nachgewieſen durch [...]
    [...] Aibling anfeng abge ſchnitten Später fiel dieſer Bezirk von Fallai und Grub an das Wittelsbacher Grafen Haus Dachau von welchem dann einige beſonders den Namen von Fallai führten 191 [...]
  • [...] Baier zu nennen dem unverändert der alte Name ſeines Vaterlands ge blieben aus ſeinem alten Wittelsbacher Herr ſcherhaus ein König der als glücklicher Gatte und Vater ſein Volk liebend und geliebt [...]
  • Lang, Karl Heinrich von: Alte Liebe rostet nicht
     Textstellen 
    [...] angebohrne Fürſtenliebe der Zeit nach nicht überſpringen kann Dieſer Herzog Otto hat indeſſen als Wittelsbacher Pfalzgraf nichts beſeſſen als I die Grafſchaft Scheiern mit Neuburg Rain Aichach Schrobenhauſen II [...]
    [...] eine ſchon von der Natur angebohrne ſo zu ſagen klimatiſche Treue und Anhänglichkeit an das Wittelsbacher Herrſcherhaus ſo könnte ſie gleichwohl urſprünglich nur in dieſem be nannten kleinen Umkreis zu ſuchen [...]