2 Treffer sortiert nach

  • Bavaria : Landes- und Volkskunde des Königreichs Bayern ; mit einer Uebersichtskarte des diesseitigen Bayerns in 15 Blättern / 2,1 = 4. - 5. Buch. Oberpfalz und Regensburg, Schwaben und Neuburg ; Abth. 1, Oberpfalz und Regensburg
     Textstellen 
    [...] SchenkungSbuch von Obermünster Im gleichnamigen Orte erhielt Kloster Prifling durch Herzog Heinrich d j 1331 8 Sept die Anschüttungen der Donau und durch Kauf 1341 19 Sept Hektor von LichtenbergS [...]
    [...] sich Später wurde er wie Herr Wiguläus Hundt meldet von seins Wuchers vnd der Obergkeit wegen zu Ingolstadt in einem Turnier geschlagen Von des Kemnaters Kindern ging Lutzmannstein durch Kauf [...]
    [...] Amberg Raggo s Enkel Friedrich gereutzehnten zu Viehausen Ldg Kelheiw in der Pfarre zu Hohenschambach Ldg Hemau ein biscköflich Regensburgisches Lehen seinem Schwiegersöhne Hektor dem Lichtenberger wofür dieser [...]
    [...] auf 3000 fl geschätzte ihm von seiner Gattin Anna von Trautenberg angefallene Schloß Lehen trug 1486 Eber hard von Streitberg dem Markgrafen Friedrich von Kulmbach gegen 1000 fl rhein [...]
    [...] Schutzbriefe von Friedrich II Ludwig d Bayer Karl IV Wenzes laus Sigismund Friedrich III u a nicht minder von den pfälzischen Fürsten Durch Kaiser Ludwig ward dasselbe 1340 von aller [...]
  • Forschungen zur schwäbischen Geschichte
     Textstellen 
    [...] verdienten dayer Geschichtsforscher Hundt Bayer Stammenbuch I Einleitung richtig ge würdigt 7 100 mit zwei von Birckius erfundenen Adelslisten die in der Historie des Gottfried von Marsilien 6od Datin [...]
    [...] Lindegrün von Ochsenbach Wahl 1092 ch 19 März 24 Hatto oder Otho Niderhofer von Erisheiin Wahl 1125 resig 17 Mai ch 11 Dez 25 Friedrich Festenberger von Landsberg 26 Friedrich Klingenstein [...]
    [...] ihm aus Gna den auch der letzte Schellenberger Unterkunft Als der obgenannle Freiherr Franz Hektor von Schellenberg 1742 starb hielt jedermann sein Geschlecht für erloschen und Fürsten berg zog deshalb [...]
    [...] mit Weglassung des Namens Friedrich allein gebraucht wurden Ein Graf von Zollern der Ostertag benannt wurde hieß demnach eigentlich Friedrich und bekam jenen wohl von seinem Geburtstage entlehnten Beinamen [...]
    [...] Kempten selbst die dortigen Conventualen Friedrich von Thierberg und Christoph von Freiberg mitgetheilt haben Später benützte diesen Katalog Crusius was für uns insoferne von Interesse ist als Bruschius denselben [...]