Facebook

3 Treffer sortiert nach

  • [...] Dr F Georg Benkert Domdechant zu Würzburg mehrerer gelehrten Geſellſchaften Mitgliede GGZSCG Der Erlös iſt zur Verſchönerung der St Sebaſtianskapelle und ihrer Umgebung beſtimmt Würzburg Druck von J M Richter 1858 [...]
    [...] vom 26 December 1805 nach Würzburg verſetzt und nach dem Pariſer Vertrag vom 25 Septem 3 34 ber 1806 zum Großherzoge erhoben wurde Das Fürſtenthum Würzburg wurde dadurch wieder ein geſchloſſenes [...]
    [...] und der Schullehrer Caſpar Bardroff am 6 December 1637 gemeinſam an die geiſtliche Regierung zu Würzburg erſtatteten waren folgende Ereigniſſe die Veranlaſſung zur Gelobung und Erbauung der St Sebaſtians Kapelle [...]
    [...] Schluchzen beigeſtimmt Der Schuldheiß Adam Kremer berichtete den 20 September den Tod des Pfarrers nach Würzburg mit den Worten Unſer guter Pfarrer iſt am 18 September Nachts elf Uhr aus dieſem Jammerthale [...]
    [...] das Weiterbauen völlig einſtellen mußten Am 15 Auguſt und ſpäter öfters machte der Pfarrer in Würzburg hierüber die nöthige An zeige Er ſagt in einem Berichte wörtlich Vor einem Jahre hätten [...]
  • [...] Pfarreien Simmershauſen und Lahrbach Mit Urkunden STFTD Von Dr F G Benkert Domdechant zu Würzburg O SG Würzburg Druck von J M Richter 1858 Zuar 2008 T A B TFETs I In Nordheim v [...]
    [...] geſchildert unter dem Titel Johann I v Egloffſtein Biſchof von Würzburg und Herzog zu Franken Stifter der erſten Hochſchule in Würz burg Würzburg bei Bonitas Bauer 1847 Mit einer lithographirten Abbild ung des [...]
    [...] Gulden welches ihr Anherr Karl von der Tann Domdechant zu Würzburg geſtorben 1523 zu wohlthätigen Zwecken auf dem Schloſſe zu Würzburg deponirt haben ſollte feierlich zurück weil ſie dasſelbe zu gleichen [...]
    [...] k Archive zu Würzburg In der biſchöflichen Ordinariats Regiſtra tur befindet ſich auch eine Copie Zuewiſſen Nachdeme der hochwürdig Fürſt vnd Herr Herr Julius Biſchoff zu Würzburg vnd Herzog zu [...]
    [...] mir hier mitgetheilten fragmentariſchen Nachrichten habe ich faſt nur aus den Archiven von Tann und Würzburg und aus andern amtlichen Actenſtücken geſchöpft und müheſam zuſammengeſtellt Die Frühemeſſe wurde von der altadeligen [...]
  • [...] Der vierte Pfarrer hieß Peter Müller der den 9 Iuni 1541 die bischöfliche Institution zu Würzburg empfing Müller starb als der letzte katholische Pfarrer zu Stetten weil inzwischen dieses Dorf gleiches [...]
    [...] auch wie erwähnt bei der Stiftung der Pfarrei Stetten betheiligt war Seme Anverwandten die zu Würzburg zu Köln am Rheine zu Euerdorf e lebten waren im Wohlstande und darunter befanden sich [...]
    [...] Pfarrei beibehalten per vigpen8 Der damalige Familien slelteste Anton Helbig Domeapitel scher Pfortenamtsschreiber zu Würzburg hatte ihn präsentirt 8 ß Durch Präsentation gelangte nach dem Ableben des Viears Will ein [...]
    [...] und VII mit der Verpflichtung nach Verhältniß der Gefälle der Viearie durch einen Priester in Würzburg die Stiftungsmessen besorgen zu lassen auch Almosen an Arme und Nothleidende zu spenden Diese feierliche [...]
    [...] werden Sein Nachfolger der Pfarrer Döll war Anfangs klug und wußte bei einem Besuche zu Würzburg durch Bitten und Lamen 11 tiren es dahin zu bringen daß der noch lebende Helbig sche [...]