Facebook

von 15 Treffern sortiert nach

  • Koch-Sternfeld, Joseph Ernst von: Bayern und Tyrol
     Textstellen 
    [...] von Abensberg Regensburg 1857 hat Refer dieſen Territorialtauſch und die Abkunft der erlauchten Ada lona von Adalo zu Abensberg ſpeziell aufgeklärt Durch die Dynaſten von Andechs und Abensberg rückte [...]
    [...] hatten Die Wolftrigel von Tegernwang ein Zweig der Dynaſten von Abensberg waren beſondere Wohlthäter für Tegernſee ſ in Babo von Abensberg II 57 Tegern bach Conrad Clericus de Jaubesperch Iaßberg L [...]
    [...] ſtatt gefunden haben Erzbiſchof Conrad I Dynaſt von Abenberg mütterl Seits von Abensberg ſ die Geſchichte Babo von Abensberg e 1857 10 74 zehn Pfarreien von Brienn bis in das Brichſenthal zu [...]
    [...] die solitudo Schlierseo zurückgezogen hat Refer der verwandten Abſtammung wegen bereits in der Geſchichte von Abensberg auf geklärt Uebrigens gewähren die ſchätzbaren Monographien des ſel Herrn von Obernberg in den akad [...]
  • Koch-Sternfeld, Joseph Ernst von: Rückblick auf die Vorgeschichte von Bayern
     Textstellen 
    [...] und Prädikate beizulegen sind auch Stammtafeln desto unentbehrlicher Aventin und Lazius Aventin geboren zu Abensberg in Bayern im Jahre 1466 gest zu Regensburg im J 1533 sohin im 68 Lebensjahre ein [...]
    [...] s w Nagel p 72 121 indem er einen von den 32 Söhnen des Babo von Abensberg unmittelbar als den Stammvater der Bogen erkennt nennt sie vor zugsweise eine babobigena Familia indessen [...]
    [...] Frid rich Ulrich zeichnen diese scheyerischen Doppelgänger aus Thatsache ist es dass die Babone von Abensberg auch im Rotach und Isengau festen Fuss fassten und dass Zeidlarn an der Alz bei Raitenhaslach [...]
    [...] 860 II 391 Conf Nagel de familia Villae Abunsae Sec VIII p 51 60 Eines Castrums Abensberg wird erst c 1129 gedacht Die Dynasten von der Abens und Schlirsee Hiltipald Kerpalt Antoni [...]
  • Koch-Sternfeld, Joseph Ernst von: Bayern und Tyrol
     Textstellen 
    [...] von Abensberg Regensburg 1857 hat Refer dieſen Territorialtauſch und die Abkunft der erlauchten Ada lona von Adalo zu Abensberg ſpeziell aufgeklärt Durch die Dynaſten von Andechs und Abensberg rückte [...]
    [...] hatten Die Wolftrigel von Tegernwang ein Zweig der Dynaſten von Abensberg waren beſondere Wohlthäter für Tegernſee ſ in Babo von Abensberg II 57 Tegern bach Conrad Clericus de Jaubesperch Iaßberg L [...]
    [...] ſtatt gefunden haben Erzbiſchof Conrad I Dynaſt von Abenberg mütterl Seits von Abensberg ſ die Geſchichte Babo von Abensberg c 1857 10 74 zehn Pfarreien von Brienn bis in das Brichſenthal zu [...]
    [...] solitudo Schlierseo zurückgezogen hat Refer der verwandten Abſtammung wegen bereits in der Geſchichte von Abensberg auf geklärt Uebrigens gewähren die ſchätzbaren Monographien des ſel Herrn von Obernberg in den akad [...]
  • [...] Osten der Steyer mark Fuss fassten Aber auch die Grafen von Bogen mit den Dynasten von Abensberg für ein und denselben Stamm geachtet waren sowohl im Isen und Zeidlarngau diesseits auch im [...]
    [...] in Isengouve um Wald an der Alz es sind Dynasten von Bogen in der Wurzel von Abensberg Ascuins Ge mahlin war Luitgart Gräfin von Windeberg in Oesterreich des Sta mens Farenbach conf [...]
    [...] Hartuºig zur Seite Resch Intinga p 67 29 etwa auf die Genealogien von Altmannstein und Abensberg in Rayern hinausdeute wollen wir nicht entscheiden sind aber längst der Ueberzeugung dass die Ahnen [...]
    [...] mit Raffolt der vom K Hein rich III c 1050 für ausgezeichnete Kriegsdienste in der Grafschaft Azo s im Zeidlarngau und an der Aschach Grundeigenthum erhalten hatte M b III 103 [...]
  • [...] Abhandlung München 1792 erſcheinen eine Hazacha als erſte Gemahlin Hart wichs angeblich des erſten von Abensberg geb Gräfin von Neuburg Faren bach am Inn c 1030 Ferner Hademut I Schweſter des Grafen [...]
    [...] fol war v Ankershofen zu nahe getreten Hatte doch ſchon Megiſer auf die Dynaſten von Abensberg aus Bayern als Mitſtifter an der Abtei zu Admont hingewieſen wovon weder v Muchar noch [...]
    [...] Ankershofen noch die hiſtor Claſſe der Akad in München eine Ahnung hatten ſ unſern Babo von Abensberg 1c Regensb b Manz 1857 Die k k Akademie d W hatte es abgelehnt im Intereſſe [...]
    [...] aus dem Chiemgau nach Oeſterreich gezogen und hatte dort ein groſſes Allodium der Falkenſteine die Grafſchaft Herantenſtein vulgo Hiernſtein begründet Am Schluſſe der genealogiſchen Schemen haben wir auch vom Hauſe [...]
  • [...] dichte Hochwaldungen und westlich vorrückend erst dann die Grafschaft Scheyern Wittelsbach bildeten nachdem auch die Herrlichkeiten der Tannermark später die Grafschaft Herleshausen VIII im Laufe des XI Jahrhunderts zum [...]
    [...] von Alt Moosburg Ratolt der Huosier Gau graf seinem gleichnamigen Sohn ward die Bestimmung über Abensberg Radolteshofen v Razenhofen S 33 in die sorabische Mark Mit diesem Dynasten Ratolt ist nicht [...]
    [...] Isen u Rot Genealogische Schemen in den hist genealog Skizzen im Anhang zu Babo von Abensberg 1857 Megling S 311 N 607 Hierauf folgen siebenzig genannte Zeugen Ferner Et isti sunt [...]
    [...] später als das freysing Pflegamt Cranzberg anerkannt bezeichnete v Lang nicht mit Unrecht als eine Grafschaft 761 I5 bayern in verwandtschaftlichen Verhältnissen Erchanbert war zugleich Ehrendomherr zu Augsburg und seit [...]
  •  Textstellen 
    [...] risingen Wartenberg Von dieſer Grafſchaft ſchrie ben ſich zuerſt Pfalzgraf Otto IV und Otto major c 1174 Das Pfleggericht Aer ding war dann aus der Grafſchaft Wartenberg erwachſen wie dieſe aus [...]
    [...] Dritten that ſich aber noch ein 8 ſchöneres Loos durch Verbindungen mit dem Hauſe von Abensberg auf Nach dem Erlöſchen der Gra fen von Moosburg und der Herren von Wol mutſach erhielten [...]
    [...] dieſer Linie geweſen zu ſeyn Ein Alhart von Preyſing c 1257 mit einer Dynaſtin von Abensberg vermählt mag dadurch in der dortigen Gegend Beſitzungen und Anwartſchaften erworben haben 24 In den [...]
    [...] Zollern Gräfin Erbtruchſeß Gr Thun Gr Khuen Gr Wolken ſtein Gr v Haag Gurren Gräfin von Abensberg Gr Spaur Gr Fugger Gr Pappenheim Gr Hörmannsdorf Gr Portia Gr Törring Gr Mach ſelrain [...]
  • [...] dann von den Ungarn zerstörte Abtei und anderseits aussen an der Abens die Grafen von Abensberg Ku inne Oomite und die Stifter von Scheftlarn hervorgingen kann kein Zweifel obwalten Aber die [...]
    [...] olifall et üer eto bi t sli II 525 o 109 Unsere Geschichte der Grafen von Abensberg c Regensburg 1857 Gene alogische Schemen c S 253 l n Vlll 333 n 762 S [...]
    [...] hatten als Grafen zu Hadamarsberg und Herren zu Antfurt auch den Simsee inne In der Grafschaft Falken stein oben am Inn selbst bestand ein großer Weiher in dessen Mitte eine Beste [...]
    [...] und Peilsteine letztes Jahrhundert Kün Hausen am Waginger See gehörte noch nach Grabenstatt Von der Grafschaft Tengling waren die Grafen von Burghausen und Schalla lc in Oester reich zc ausgegangen Die [...]
  • [...] Abhandlung München 1792 erſcheinen eine Hazacha als erſte Gemahlin Hart wichs angeblich des erſten von Abensberg geb Gräfin von Neuburg Faren bach am Inn c 1030 Ferner Hademut I Schweſter des Grafen [...]
    [...] fol war v Ankershofen zu nahe getreten Hatte doch ſchon Megiſer auf die Dynaſten von Abensberg aus Bayern als Mitſtifter an der Abtei zu Admont hingewieſen wovon weder v Muchar noch [...]
    [...] Ankershofen noch die hiſtor Claſſe der Akad in München eine Ahnung hatten ſ unſern Babo von Abensberg c Regensb b Manz 1857 Die k k Akademie d W hatte es abgelehnt im Intereſſe [...]
    [...] aus dem Chiemgau nach Oeſterreich gezogen und hatte dort ein groſſes Allodium der Falkenſteine die Grafſchaft Herantenſtein vulgo Hiernſtein begründet Am Schluſſe der genealogiſchen Schemen haben wir auch vom Hauſe [...]
  •  Textstellen 
    [...] Urtheilsſpruch in Streitſachen zwiſchen Niclas Herrn zu Abensberg und Hanſen von Degenberg 1465 d Urkundliche Notizen von dem Geſchlechte der Grafen von Abensberg e Dr Wiguleus Hundts bayeriſchen Stammbuchs dritter [...]
    [...] Grafen von Arco in Bayern von der Grafſchaft Arco am Garderſee erweisbar herſtammend ſtehen hoch genug um einer problematiſchen Herleitung von der Grafſchaft Bogen nicht zu bedürfen Man wähnt öfter [...]
    [...] und jenes bey Regeusburg zu ſuchen Die 32 Söhne des Babo aus 2 Frauen von Abensberg welche Dynaſtie wirklich auſſeror dentlich verbreitet war kann man füglich als Söhne Enkel und [...]
    [...] O S Bened damals Bibliothekär zu St Emmeram 1778 für 1779 Da Babo Graf zu Abensberg nach Aventins Bericht aus zwoen Ehegattinnen 32 Söhne erzeugt haben ſoll ſo entſteht die [...]