von 389 Treffern sortiert nach

  • Neueste Nachrichten aus dem Gebiete der Politik. 1864, [b] = Unterhaltungs-Blatt der Neuesten Nachrichten, 1 - 6 1864,b
     Textstellen 
    [...] dumme Jürgen Der dumme Jürgen lachte Franz Meiners laut auf Gin Kerl der von feinem Mädchen der dumme Jürgen genannt wird ist mir nicht gefährlich Lasse Du den Jürgen Wulff [...]
    [...] wie 2U der Jürgen amWebeftuhl saß und sich nicht zu helfen wußte fing sie laut an zu lachen naunte ihn dm dummen Jürgen und lief davon Der Jürgen paßte nicht für [...]
    [...] gar stehen und nennt mich den dummm Jürgen Lieber bleibe ich hier Dann fasse Dir ei Herz und gib sie ganz und gar auf Jürgen Wulff sagte der Alte Die Janna hat [...]
    [...] Begriff zn antworten als die Thür aufgerissen wurde und Jürgen Wulff mit dem Ausrufe eintrat Guten Abend beisammen Jesus der Jürgen fchrie Wulff Ohm laut auf und die Muhme fügte [...]
    [...] Du gmeftig bist Wer denkt m noch a Hey dummen Jürgen Em herzzerschMidende Aufkreischen machte Beide verstummen Da stand Jürgen Wulff barhäuptig mit wdeSblmchem Angesicht Die Augen traten au [...]
  • Der Bayerische Landbote. 1865 = Jg. 41, 1 - 6 1865
     Textstellen 
    [...] ihn Sirtema beſchrieben hatte Er kam ganz ſchnurgerade und ganz ſachte auf Jürgen zu der ſchon die Finger krümmte Jetzt ein Griff und raſch ein zweiter und der Fiſch zappelte [...]
    [...] ſtillſchweigend einen jungen Mann Namens Jürgen Müllejans ausgenommen der ſich dieſe Vertraulichkeit nie erlaubte ohne daß ſie ihm eigentlich verwehrt geweſen wäre Jürgen Müllejans war aus Wachtendonk gebürtig [...]
    [...] und zunahm Das ſind die weißen Bäuche der Häringe ſagte Sir tema zu Jürgen nun paß auf Jürgen ſtieg aus dem Bvot in s Waſſer und ſchwamm einige Ellen weiter vorwärts [...]
    [...] noch mehr Er befahl Jürgen den Kübel in die Ecke des Zim mers neben der Thüre zu ſtellen und am Nachmittage wie der zu kommen Als Jürgen zur beſtimmten Stunde wieder [...]
    [...] dieſen Worten drückte der Profeſſor dem enttäuſchten Jürgen ein Vierſtüverſtück in die Hand und ſchob ihn halb mit Gewalt zur Thüre hinaus Jürgen ging in ſein Gaſt haus packte ſeufzend [...]
  • Aus dem Lechrain : zur deutschen Sitten- und Sagenkunde
     Textstellen 
    [...] und dergl mehr An Jürgen geht die Wis ins Heu An Jürgen ſoll ſich ne Kräh im Roggen verſtecken können 169 So lang die Fröſch vor Jürgen ſchrein ſo lang ſchweigens [...]
    [...] Dörfern an dieſem Tage die kleine Kirchweih Patrocinium ſtattfindet Außerdem haben in dieſer der Jürgen Nacht dann am weißen Sonntag und am 1 Mai die Ledigen ihre drei Freinächte Dieſe [...]
    [...] gehört nicht nur als Freinacht mit allem ihrem Un fug den Ledigen wie bei Sanct Jürgen das Nähere zu ſehen iſt ſondern es werden in dieſer Nacht auch die Maibäume geſetzt [...]
    [...] baumfeſt ein und legte ſich wieder ſchlafen Wie er morgens aufwacht hat er einen ausgeriſſenen Finger in ſeiner Fauſt daß 42 r er ſich nur gerad ſo beuteln mußte wie ers ſah [...]
    [...] ihm gleich die ganze Geſchicht ein und ſchnell ſteht er auf legt ſich an nimmt den Finger wieder auf und holt noch etliche Buben vom Dorf und lauft mit denen zur Natherin Da [...]
  • Aus dem Lechrain : zur deutschen Sitten- und Sagenkunde
     Textstellen 
    [...] und dergl mehr An Jürgen geht die Wis ins Heu An Jürgen ſoll ſich ne Kräh im Roggen verſtecken können 169 So lang die Fröſch vor Jürgen ſchrein ſo lang ſchweigens [...]
    [...] Dörfern an dieſem Tage die kleine Kirchweih Patrocinium ſtattfindet Außerdem haben in dieſer der Jürgen Nacht dann am weißen Sonntag und am 1 Mai die Ledigen ihre drei Freinächte Dieſe [...]
    [...] gehört nicht nur als Freinacht mit allem ihrem Un fug den Ledigen wie bei Sanct Jürgen das Nähere zu ſehen iſt ſondern es werden in dieſer Nacht auch die Maibäume geſetzt [...]
    [...] baumfeſt ein und legte ſich wieder ſchlafen Wie er morgens aufwacht hat er einen ausgeriſſenen Finger in ſeiner Fauſt daß er ſich nur gerad ſo beuteln mußte wie ers ſah und ihn [...]
    [...] ihm gleich die ganze Geſchicht ein und ſchnell ſteht er auf legt ſich an nimmt den Finger wieder auf und holt noch etliche Buben vom Dorf und lauft mit denen zur Natherin Da [...]
  • Glaubwirdig und approbirte Historie v. St. Bennonis ... Leben und Wunderzeichen
     Textstellen 
    [...] Ernltenl Vifedofien zu Freyfingenl ale Herten dreien rio anjeeeChnrfilr lien zu Cat lite onferer gnädigifien Jürgen vnnd Qtrtenllhter Deercbildertn Bru dernr Mehtdee Dnrcb leticbtjgiflen Fürfiin vnnd Frawenl Feawen Jatobel Qerleogin [...]
    [...] Ernficm Vifchoffm zu Freyfingen al Herten Orclzoaxio anjeßc Churfarficn zu CEN mx daf rer x gnädigifien Jürgen vnnd FJexeen jh ct Duxchluvcrzn Bru dccnz Mey dcr Durchlcuchfigifien Faq fifa und Franzen Ftawm Zacohcx [...]
    [...] der echfiel von Salhaufenl der Medien Doccoel zuuoe Domdeclxanc Joan der fibenil vorm Schleiniß Dom finger war ein gelerceel hnußliclxer Omi mit alleeley Tugen deni l o einGeifiliclzee haben lol begabei [...]
  • Der Bayerische Landbote. 1853 = Jg. 29, 2 = Juli - Dez 1853
     Textstellen 
    [...] iſt er es Jürgen Jürgen Nein er lächelt das kann er nicht ſehn Johann ſtreckt die fieberhaft zitternden Hände aus und er greift des Bruders Arm Biſt du es Jürgen Barmher ziger [...]
    [...] machen Jürgen Warum ſprang da Johann mit zornigen Blicken herzu riß ihre Hand an ſich und ſagte Nein nun hab ich es ſatt hierzu ſtehen Ellen wir wollen nach Hauſe Als Jürgen da [...]
    [...] läge bei Jürgen und er ging zum Kammerfenſter wo Ellen ſtand und nach ihm hinblickte lehnte ſich auf die Fenſterbank und ſagte Höre nun Ellen Wir haben genug an Jürgen getrauert Ich [...]
    [...] Ja Johann ich ſah wohl wie es mit dir und Jürgen ſtand aber ich will dir ehrlich geſtehen daß ich am liebſten Jürgen zum Mann gehabt und dich als Bruder behalten hätte [...]
    [...] es ſeyn würde wenn es Jürgen wäre der Ellen heirathen ſollte und wenn er ſelbſt es wäre der im Grabe läge Aber dann wäre es ja Jürgen der mich jetöötet hätte und [...]
  • Jahrbuch der Menschengeschichte in Bayern. 1, 1. 1782 1,1
     Textstellen 
    [...] ſeines Herrn Name Blumen an Karoline zu bringen habe Ehrlichs hof begiebt ſich hierauf zu Jürgen welcher ihm von dem Hauptmann alles Gute berichtet Der Oberſte und Gutbeſitzer erzählt dem [...]
    [...] meine Piſtolen und meinen Degen ſagt Grünhelm zu dem Bedienten Suſanne macht hierauf dem Jürgen von allem was ſich indeß zutrug eine Erzählung Fünfter Akt Jürge ſchickt die Bauern aus [...]
    [...] Piſtolen trägt ſollten ſie feſthalten Nun redet der Schulmeiſter wieder in dreyen Scenen mit Jürgen mit deſſen Weib Suſanne und dem Bedienten Heinrich Dieſer Schulmeiſter der vom ganzen Stück [...]
    [...] einen Mantel und über den Mantel einen Pelz angezogen überdieß Ringe nicht nur an jedem Finger ſondern auch welche durch die Ohren und Naſe gezogen hätte ſo daß weder Größe noch [...]
    [...] hoch als der Kopf der rechte Arm iſt mehr gebogen und die Hand niedriger die Finger ſtehen auseinander und der Mund offen So bleibt er in einem großen aber anſtändigen Schritt [...]
  • Jahrbuch der Menschengeschichte in Bayern. 1, 1. 1782 1,1
     Textstellen 
    [...] ſeines Herrn Name Blumen an Karoline zu bringen habe Ehrlichs hof begiebt ſich hierauf zu Jürgen welcher ihm von dem Hauptmann alles Gute berichtet Der Oberſte und Gutbeſitzer erzählt dem [...]
    [...] meine Piſtolen und meinen Degen ſagt Grünhelm zu dem Bedienten Suſanne macht hierauf dem Jürgen von allem was ſich indeß zutrug eine Erzählung Fünfter Akt Jürge ſchickt die Bauern aus [...]
    [...] Piſtolen trägt ſollten ſie feſthalten Nun redet der Schulmeiſter wieder in dreyen Scenen mit Jürgen mit deſſen Weib Suſanne und dem Bedienten Heinrich Dieſer Schulmeiſter der vom ganzen Stück [...]
    [...] einen Mantel und über den Mantel einen Pelz angezogen überdieß Ringe nicht nur an jedem Finger ſondern auch welche durch die Ohren und Naſe gezogen hätte ſo daß weder Größe noch [...]
    [...] hoch als der Kopf der rechte Arm iſt mehr gebogen und die Hand niedriger die Finger ſtehen auseinander und der Mund offen So bleibt er in einem großen aber anſtändigen Schritt [...]
  • Der freie Landesbote : unabhängiges Organ für die Vertretung freiheitlicher Bestrebungen. 1874,7/12 = Jg. 5 1874,7/12
     Textstellen 
    [...] rief Brabandt der gleichen wird niemals geſchehen man hat ſich freilich an den greiſen Jürgen von der Schulenburg den Oheim Eurer Frau Schweſter gewendet aber wenn ich den Namen Saldern [...]
    [...] Widerſpruch ſich er heben deſſen bin ich ſicher Nun gut will s glauben iſt der Jürgen doch ein müder Greis mit dem einen Fuß bereits im Grabe hui wie wollen wir [...]
    [...] ſchönen Wetter äußerſt ſtark fre enſterpfeiler at Die 3 Per iſt nicht j Ä alten Jürgen von der Schulenburg durch TCIC Te Procurator riß mich hin klug war es nicht von [...]
    [...] er haſſet mich wie Ihr r Warum Er bürdet mir ungerechter Weiſe die Schuld auf Jürgen von der Schulenburg der Ohm Eures oldknechte gen Gemahls ihn als Befehlshaber der t haben [...]
    [...] Dinge an mich zu ſchreiben Eurer Bote traf mich in Celle bei meinem Vetter dem Jürgen von Dham und ſäumte ich nicht ſogleich aufzubrechen um mündlich mit Euch mich deſ Weiteren [...]
  • Münchener Bote für Stadt und Land 1871,7/12
     Textstellen 
    [...] lange Abende Joſephine ſuchte ſich und der Kauffrau dieſelben durch Leſen und Muſiciren zu verkürzen Jürgen Hermann ſelbſt verbrachte dieſe Abende meiſtens außerhalb des Hauſes in Clubs und Spielſalons indem er [...]
    [...] zu fragen Es iſt die alte Geſchichte Joſephine eine Die Mutter Joſephinens ſchlug die Hand Jürgen Hermann s aus Arnold damals ein junger feuriger und hinreißender Bewerber führte die Braut heim [...]
    [...] ſchön aber ich war doch ledig und reich Mit meinem Reichthum und ſeinem Haſſe warf Jürgen Hermann ſeinem Freunde Arnoldi die Schlinge des Verderbens um und triumphirte Ich konnte dabei nichts [...]
    [...] erforderlichen Akten daß ihr Vater noch lebt daß er reich iſt und daß er ſich Jürgen Hermann nennt Was ſcheert das Sie polterte Hermann nun ich kenne keine Eliſa Feller mehr [...]
    [...] mir gethan So hatte die Kranke geſprochen und was ihren letzten Willen af gehandelt Als Jürgen Hermann von dem Teſtament hörte war er wie verſteinert Die Ä e löſte die Schuppen [...]